Chili And The Whalekillers (AT/IS) + Skeleton Skies | Donnerstag 15.12. | Junction Bar

Popmonitor & VelocitySounds präsentieren:
Donnerstag 15.12.2016 | Junction Bar
CHILI AND THE WHALEKILLERS (Österreich / Island)
w/ Guests:
SKELETON SKIES

Einlass: 20.30 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
Eintritt: 5€ (zzgl. 3€ Getränkebon)

Junction Bar
(Berlin-Kreuzberg, Gneisenaustraße 18, U-Bhf. Gneisenaustraße)

CHILI AND THE WHALEKILLERS

Aus dem avantgardistischen Wien kommen CHILI AND THE WHALEKILLERS, eine fünfköpfige Band mit Mitgliedern aus Island und Österreich, bepackt mit einer Vielfalt kunstvoll konstruierter, aber auch tanzbarer Pop-Songs. Ihre Alben haben bisher wiederholt das Lob von ZuhörerInnen sowie KritikerInnen geerntet. Zu ihren größten Erfolgen zählen Chartplatzierungen in Island, wobei ihre Single „Turn“ 2014 den dritten Platz der Radiocharts erreichte, Konzerte und Festivalauftritte in Österreich, Frankreich sowie auch eine Tour durch Großbritannien folgten in Mai 2015.

Die Band spielte im November 2015 beim Iceland Airwaves, eins der wichtigsten Tastemaker-Showcase-Festivals für Großbritannien. Die Band hatte außerdem schon Radio-Airplays in Großbritannien sowie Interviews und Live-Radiosessions in lokalen BBC-Radiostationen und anderen Radios. Sie wurden auch fürs Live at Heart in Schweden bestätigt. Musikalisch lassen sich Chili and the Whalekillers nur als vielfältig beschreiben: Verträumter Pop, gefärbt durch die psychedelischen Sounds der 60er. Die häufigen Genrewechsel zwischen Indie, Folk und sogar Surf Rock basieren auf derselben Mühelosigkeit wie der Wechsel ihrer Instrumente auf der Bühne, und doch zieht sich stets das Gefühl einer Zusammengehörigkeit, der gemeinsamen Substanz und Vision durch.

www.facebook.com/chiliandthewhalekillers

SKELETON SKIES

The songs should testify a struggle of ideas, feelings or affiliations divided by a slash „/“, just as so many biographies nowadays seemingly define themselves mostly by the slashes between the definitions. SKELETON SKIES is trying to look at the slash, trying to define things by letting them collide and look at the scratch marks, musically moving somewhere between the PrefabSprout-DavidBowie-TheCure-AtTheDriveIn-AztecCamera-PedroTheLion-RitaMitsouko, yet maybe landing mostly in the space between, creating nothing less or more than music and well if you insist on definition, then let’s call it indie/pop.

SKELETON SKIES started as a solo recording project by Frankfurt born, London bred and Berlin based multi-instrumentalist Jorma Ruben with the 2014 release „Times/Tides“.

By the time of the second release „Sleep/Sunrise“ the project had turned into a 5-piece live act, playing first concerts in and around Berlin.

The third EP „Work/Worth“ was released on the 20th of October 2016 as the last instalment in a trilogy of semi-autobiographical 4-Track EPs, witnessing the coming of age of an idée fixe, a music project built from top to bottom.

www.skeletonskies.com
www.facebook.com/skskies

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail