Artikel » KONZERTBERICHTE » THE JOY FORMIDABLE am 03.06.2010 im Comet Club Artikel-Infos
   

  THE JOY FORMIDABLE am 03.06.2010  im Comet Club
THE JOY FORMIDABLE am 03.06.2010 im Comet Club
05.06.2010 von etk


Noise-Perlen aus Wales.





Ein schöner lauer Frühlingsabend in Kreuzberg und doch kündigt sich Gewitter an. Doch kommt dieses nicht aus gebrochenen Wolken, sondern aus den flirrenden Stromgitarren der walisischen Band THE JOY FORMIDABLE, die auf ihrer ersten Deutschlandtour auch dem Berliner Comet Club einen Besuch abstatten. Dort ist es gemütlich, schummerig und genau die richtige Location, um sich von einer neuen Band fesseln zu lassen. Denn THE JOY FORMIDABLE dürfte hierzulande noch kaum jemandem ein Begriff sein. Nur letztes Jahr tourten sie als Vorband von THE TEMPER TRAP durch die deutschen Städte und ließen dort schon das Publikum begeistert zurück.

Obwohl es am Anfang noch so aussah, als hätten sich gerade mal zehn Leute dazu erbarmt, an diesem Gig teilzunehmen, füllte sich der Platz vor der Bühne dann doch noch recht üppig, als die Band die Bühne betrat. Die Sängerin mit dem außergewöhnlichen Namen Ritzy und ihre Jungs stellten sich als lockere und grundsympathische Gesellen heraus, die sich mit Inbrunst in ihre Songs legen. Und so tobten sie eine Stunde lang über die kleine Bühne und zauberten mit ihren epischen Tracks eine einnehmende Atmosphäre.

Ein bisschen verwundert schaute man ins Publikum und erkannte auch Menschen, dessen Style man eher mit R´n´B und Hip Hop Musik assoziiert. Doch wer hat gesagt dass bestimmte Musik nur für bestimmte Leute sein soll? Man kann es einfach als Zeichen dafür sehen, dass auch in der Welt der Musikkonsumenten nicht alles nur schwarz/weiß ist. So bewegende, epische und geladene Musik wie sie THE JOY FORMIDABLE spielen, greift eben auch nach den Herzen von Menschen, die sonst nichts mit Shoegaze, Indie-Rock oder Grunge zu tun haben. Es könnte jeden treffen.


http://www.thejoyformidable.com
http://www.myspace.com/thejoyformidable


Autor: Eric Ahrens


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben