KAMIKAZE QUEENS – Automatic Life


Kamikazeangriff aus Berlin.



Habt Ihr schon einmal diesen schlanken, tanzenden Schlangenkörper im Fenster bemerkt, wenn Ihr Samstag nachts in der Schönhauser Allee am White Trash vorbei geschlendert seid? Das war Mad Kate von den KAMIKAZE QUEENS. Oder habt ihr euch gefragt, woher ihr die Protagonistin in Julia Ostertags Film Saila kennt? Das war auch Mad Kate. Und vielleicht geben die EAGLES OF DEATH METAL unter anderem deswegen ab und zu Hidden Gigs im White Trash, weil die KAMIKAZE QUEENS sie bereits auf einigen Konzerten im Vorprogramm begleitet haben und man so einen schönen Anlass zur Wiedersehensfreude hat. Dann müssten die QUEENS OF THE STONEAGE dort allerdings auch ab und zu spielen.

Ja, sie sind schon viel rumgekommen, die Mitglieder des Punk-Cabarett Quintetts KAMIKAZE QUEENS und sie haben viele Talente. Sie können z.B.

– mit dem Alltag dasselbe anstellen, wie Hogwarts-Schüler mit dem Boggart: „Riddikulus!“
– praktisch und sehr eindringlich verdeutlichen, inwiefern moderner Punk Rock und die Cabaret-Kultur der 20er eigentlich dasselbe sind!
– enorm sexy sein!
– alle gleichzeitig in Berlin leben, obwohl keiner von ihnen aus Berlin stammt!
– die Kostüm-Designer der Rocky Horror Picture Show noch älter aussehen lassen, als sie eh schon sind! Man überzeuge sich selbst:

Mit so vielen Talenten ist es dann natürlich auch „einfach“ oder es liegt zumindest nahe, ein gutes Album zu machen bzw. nach Voluptuous Panic bereits das zweite. Automatic Life ist frech wie MAD SIN, lasziv wie COURTNEY LOVE und charmant wie MARLENE DIETRICH. Die aus Italien, San Francisco und New York stammende Künstlerbagage hat hier einen Berliner Soundtrack geschaffen, in dem sich wilde Nächte im Wild At Heart, verkaterte Morgenstunden im Rosi’s, aber auch längst vergessene Allüren aus Berlins nicht vergessener Salon-Kultur widerspiegeln.

KAMIKAZE QUEENS
Automatic Life
(Sounds Of Subterrania / Rough Trade)
VÖ: 30.09.2011

EUROPEAN TOUR 2011

01.09.11 D / Osnabrück / Bastard Club
02.09.11 D / Düsseldorf / The Tube
03.09.11 NL / Utrecht / Burlesque Circus
04.09.11 D / Köln / Sonic Ballroom
05.09.11 D / Köln /tbc
06.09.11 D / Marburg / KFZ
07.09.11 D / Essen Soul / Hell Cafe
08.09.11 D / Frankfurt / Dreikönigskeller
09.09.11 D / Jena / F-Haus
10.09.11 AU / Rankweil / Bimbos
11.09.11 D / Freiburg / Walfisch
14.09.11 FR / St Etienne / Thunderbird Lounge
15.09.11 FR / Montpellier / Incroyable Festival
16.09.11 ES / Badalona / Estraperlo
17.09.11 ES / Madrd Gruta / 77
19.09.11 FR / Toulouse / Dynamo
20.09.11 IT / Torin / United Club
21.09.11 CH / Bern / Reitschule
22.09.11 D / Bielefeld / Extra Blues Bar
23.09.11 D / Hamburg / Hafenklang
28.09.11 D / Berlin / Heimathafen Neukölln
29.09.11 D / Kiel / Schaubude
30.09.11 D / Lübeck / Treibsand
21.10.11 FR / Paris / tbc
22.10.11 CH / Luzern / Sedel
28.10.11 D / Kassel / Rock’n’Roll Attack Halloween Party
29.10.11 NL / Amsterdam / tbc
25.11.11 D / Stuttgart / Goldmarks (Universum)
26.11.11 D / Ravensburg / Tango Diablo
27.11.11 D / Erfurt / tbc
02.12.11 D / Dresden / Chemiefabrik
03.12.11 D / Bamberg / Sounds’n’Arts
04.12.11 CZ / Prague / 007
06.12.11 IT / Milano / Lo-Fi
08.12.11 IT / Castiglion / Fiorentino Velvet Underground
10.12.11 IT / Roma / Micca Club
17.12.11 D / Hannover / Bei Chez

Myspace:
www.myspace.com/kamikazequeens

Label:
http://www.soundsofsubterrania.com

Autor: [EMAIL=daniela.saleth@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Daniela Saleth[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail