Kitty-Yo Coverausstellung

11 Jahre Platten aus dem Haus Kitty-Yo: das bedeutet nicht nur Musik sondern auch Artwork.



Zu bestaunen gibt es u.a. die Cover von The Tape, Sex In Dallas, Gold Chains & Sue Cie, Tarwater, Gonzales, Jay Haze, Kante, Louie Austen, Maximimian Hecker, Peaches u.v.m..

Die Ausstellung öffnet morgen, den 23. April ab 16 Uhr in der Spacehall Berlin-Kreuzberg, Bergmannstraße 5-7. Ab 23 gibt es ausserdem DJ-Sets und Live-Auftritte von White Hole (Kyo), Litwinenko (Kitty-Yo), Mr. Freeze (Data Error/ Terminal M), Palac (Kitty-Yo/ Palac.de). Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro.

www.kitty-yo.net

Autor: [EMAIL=jana.schuricht@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Jana Schuricht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail