MICHAEL JACKSON & THE JACKSON 5 – The Motown Years


Hitsville vs. Michael Jackson.



Auch nun etwa einen Monat nach dem überraschenden Tod des King of Pop werden die Charts weltweit von MICHAEL JACKSON dominiert. Fünf Wochen nach seinem tragischen Ende sind allein hierzulande sechs Jackson-Alben unten den Top Ten der Albumcharts. Hier nicht zu finden ist The Motown Years, eine Platte, die schon zu MICHAEL JACKSON’s 50. Geburtstag im Herbst 2008 auf den Markt kam. Auf zwei dieser drei CDs starken Compilation finden sich die größten Hits der JACKSON 5, sprich MICHAEL, JERMAINE, TITO, MARLON und JACKIE aus ihrer Zeit bei Berry Gordy’s legendärer Hitschmiede Motown Records. Der dritte Silberling dieser Box präsentiert uns frühe Solowerke von MICHAEL JACKSON, die in den 70er Jahren entstanden, noch bevor er mit Off The Wall endgültig zum Superstar aufgestiegen ist.

Die Musik der JACKSON 5 steht für die extrem tanzbare Ausprägung des Motown Erbes. Haben es die Alben von MICHAEL JACKSON erst durch den Tod des Megastars wieder in die Charts geschafft, waren JACKSON 5-Hits wie ‚ABC‘ oder ‚Never Can Say Goodbye‘ weltweit aus den Clubs nie verschwunden. Die Intensität und Authentizität, mit der die JACKSONS um Ihren Frontjungen MICHAEL hier den Sound aus Hitsville interpretierten, eint seit jeher jede Partygemeinde. Auf den ersten beiden CDs dieser Compilation finden sich hier fast alle dieser Hits, wie auch ‚I Want You Back‘ oder ‚Santa Claus Is Coming To Town‘. Einige bekannte Songs fehlen jedoch, weil diese erst nach der Trennung vom Kult-Label erschienen, wie z.B. ‚Blame It On The Boogie‘. Bereits während seiner Zeit mit den JACKSON 5 veröffentlichte MICHAEL JACKSON seine ersten Solo-Alben, eine Zusammenstellung aus diesem Fundus ist auf die dritte CD gebannt. Eine der bekanntesten Singles ist hier sicherlich ‚My Girl‘. Diese CD rundet damit jede gut sortierte JACKSON-Sammlung sinnvoll ab.

Ein bitterer Beigeschmack verursacht die Art und Weise, wie die 3-CD-Box im Digipak-Format, ursprünglich zum runden Geburtstag JACKSONs aufgelegt, jetzt nach seinem Ableben gleich noch einmal auf den Markt geworfen wurde. Auf den kaufkräftigen Trauerzug aufgesprungen, soll die bis dato etwas hinter den Erwartungen gebliebene Verkaufszahl von The Motown Years nun posthum kräftig aufpolitert werden, das stimmt bei aller Klasse des zusammengestellten Materials etwas traurig.

MICHAEL JACKSON & THE JACKSON 5
The Motown Years
(Motown Records Company/ Universal Music Group)
VÖ: Aug. 08

www.michaeljackson.com
www.motown.com

Autor: [EMAIL=alexander.knoke@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Alexander Knoke[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail