Mötley Crüe – The End – Live in Los Angeles

moetleycruee_theend_liveinlosangeles_popmonitor_2016

Am 31. Dezember 2015 enterten MÖTLEY CRÜE die Bühne des Staples Center in ihrer Heimatstadt Los Angeles, um ihre allerletzte Liveshow zu spielen. Sie war der Höhepunkt ihrer Abschiedstour, die im Juli 2014 begonnen und die Sleaze Metal-Legenden auf eine Reise durch Nord- und Südamerika, Japan, Australien, Neuseeland, Europa und den mittleren Osten geführt hatte. Die Band hatte im Vorfeld selbst einen Vertrag aufgesetzt und unterzeichnet, der ihnen nach just diesem besagten Konzert Ende 2015 untersagt, jemals wieder unter dem Namen MÖTLEY CRÜE aufzutreten, so dass dieser Auftritt  wortwörtlich „The End“ darstellt – natürlich wie immer begleitet von einer spektakulären Lichtshow, jeder Menge Pyros und einem wahnwitzigen Solo von Drummer TOMMY LEE.

The End – Live in Los Angeles ist neben den Standard-Releases auch als Deluxe-Boxset mit DVD, Blu-Ray und CD sowie einem 60seitigem Booklet erhältlich, verpackt als großformatiges Earbook.

Zum Heimkino-Start (04.11.16) verlosen wir drei Blu-Rays! Zur Teilnahme am Gewinnspiel liket unsere Facebook-Page, teilt diesen Post und schickt uns eine Nachricht mit der Antwort auf die Frage: Zu welchem außergewöhnlichen Ereignis kam es während Lees Solo? Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail