Rage Against The Machine – Live At Finsbury Park (Homekino-Start: 16.10.15)

RageAgainstTheMachine_Finsbury Park_popmonitor_2015

Im Herbst 2009 starteten Jon Morter und seine Ehefrau Tracy eine erfolgreiche Kampagne und präsentierten eine Alternative zum Sieger der englischen Casting-Show „X-Factor“, der mehrere Jahre hintereinander zu Weihnachten Platz 1 der Single-Charts belegt hatte. Als alternativen Track nominierten sie „Killing In The Name” von RAGE AGAINST THE MACHINE. Die Band unterstützte diese Kampagne, stellte die Einnahmen des Songs wohltätigen Zwecken zur Verfügung und ließ ihren Sänger ZACK DE LA ROCHA ein kostenloses Konzert in England ankündigen, um den Erfolg zu feiern. Dieser Auftritt fand am 6. Juni 2010 im Londoner Finsbury Park statt und wird in diesem Film festgehalten. Ein grandioser Auftritt von RATM, mit einem bei Songs wie „Bulls On Parade“, „People Of The Sun“, „Guerrilla Radio“, „Bullet In The Head“, „Bombtrack“ oder „Sleep Now In The Fire“ euphorisch jubelnden Publikum und dem Höhepunkt „Killing In The Name”, bei dem der Applaus zu einem wahren Orkan anstieg. Das Bonusmaterial gibt Einblicke hinter die Kulissen des Finsbury Park-Auftritts und präsentiert ein Interview mit Jon und Tracy Morter.

Wir verlosen drei Blu-Rays! Auf unserer Facebook-Page erfahrt ihr, wie ihr dabei sein könnt!

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmail