R.E.M. – Green (25th Anniversary Edition)

rem_green_popmonitor_2016

Und weiter geht es mit der Aufmöbelung des R.E.M.-Backkatalogs. Nach Deluxe Editions bzw. Jubiläumsausgaben von u.a. Murmur und Lifes Rich Pageant erscheint mit Green nun auch das sechste Album der Band aus dem US-Bundesstaat Georgia als „25th Anniversary Edition“.

Wie bislang üblich, wurde das Originalalbum digital re-mastert und in ein Papptäschchen gesteckt und zusammen mit Bonus-CD, Postkarten und einem Poster in einer schnuckeligen Kartonschachtel verräumt. Die passt so schlecht ins Plattenregal wie ihre Vorgänger, macht sich als Einzelstück bzw. in adretter Reihung neben den anderen Luxusausgaben der Band um Sänger MICHAEL STIPE aber ohnehin besser.

Freilich ist und bleibt auch die Musik selbst eine Klasse für sich. Mit Green traten R.E.M. in eine neue Schaffensphase ein, nach fünf Alben für I.R.S. war es ihr Debüt für Warner und markierte obendrein einen Stilwechsel: weg vom College Radio-Rock, hin zu einem feinsinnigeren, vor allem akustisch interpretierten Gestus.

Auf der Bonus-CD finden sich diesmal keine Demos, sondern ein (fast) komplettes Konzert, aufgenommen beim vorletzten Stop der fast einjährigen Welttournee zu Green. Interessant sind hier vor allem die frühen Live-Versionen von „Low“ und „Belong“, die auf der nächsten Platte erscheinen sollten. Diese hieß Out Of Time und führte R.E.M. mit dem Über-Hit Losing My Religion endgültig in den Mainstream. Doch das ist, wie man so schön sagt, eine andere Geschichte…

R.E.M.
Green (25th Anniversary Edition)
(Warner)
VÖ: 10.05.2013

www.remhq.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail