ROTIFER – Before The Water Wars

Schatz, gibst du mir mal eben den Presslufthammer …



… wir demontieren mal eben ein Urgestein. Und zwar eines von FM4, dem legendären österreichischen Radiosender. Der Name dieses Urgesteins ist ROBERT ROTIFER, seines Zeichens Sänger und Gitarrist als auch Journalist und Moderator der FM 4-Sendung „Heartbeat“. Was es heißt, wenn eben so ein Mann beginnt, eine CD aufzunehmen, kann man auf Before The Water Wars hören, und noch bevor man gewillt ist, den Pressslufthammer anzusetzen, wird man auch schon eingelullt in englische Folklore a la I AM KLOOT und lässt das schwere Gerät dann doch ins grüne schottische Grass sinken, um sich vom seit 10 Jahren auf der Insel lebenden Barden verzaubern zu lassen.

Das Ganze mit der Herrlichkeit eines JOHN PEEL zu vergleichen und ihn in Europa auf einen vergleichbaren DJ-Sockel seitens seiner Plattenfirma heben zu wollen, wie ihn Herr PEEL in England besitzt, geht allerdings ein ganzes Stück zu weit. Allerdings kann man der ruhigen entspannten Stimmung, die auf dem Album vorherrscht, obwohl in der Rekordzeit von zwei Tagen eingespielt, nur schwer entfliehen. Neben den obligatorischen Gitarren, Bass und Drums kommen auch Piano, Hammond, Banjo, Cello sowie ein French Horn zum Einsatz.

Im Kontext zu Hause beweist ROTIFER in diesem Fall, dass er als Texter und Komponist aller zwölf Titel, darunter zwei Instrumentals, von denen Shamble Grove Revisited hervorzuheben wäre sowie auch das mit seinem Shangalang-Refrain sehr eingängie Schengenländer Die, außerdem das sehr schöne The Call Of The Swine, hier eine wirklich sehr stimmige Platte zu Stande gebracht hat, die Vergleiche mit zahlreichen Britbands – aber leider nicht JOHN PEEL – standhält.

Jedenfalls schafft es ROTIFER mit Before The Water Wars, alle destruktiven Gedanken aus der Kortex des primitiven menschlichen Wahrnehmungschatzes in Wohlgefallen aufzulösen.

ROTIFER
Before The Water Wars
(Wohnzimmer Records/ Broken Silence)
VÖ: 20.03.2006

www.robertrotifer.co.uk

Autor: [EMAIL=mirco.erbe@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Mirco Erbe[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail