Wave Gotik Treffen 2008 4/4 : OSWALD HENKE – Theaterstück Zeitenwände / Feuershow im Heidnischen Dorf

[B]Oswald Orwell / Feurige Klänge.[/B]

Am Festival-Sonntag hatten wir etwas Kultur ins Programm genommen: Oswald Henke, seines Zeichens Mastermind von GOETHES ERBEN, lud ins Leipziger Schaupielhaus, um sein neues Theaterstück [I]Zeitenwände[/I] vorzuführen.
Mit drastischen Bildern und HENKE-typischen schockierenden Metaphern wurden totalitäre Gesellschaftsformen, Unterdrückung von Minderheiten, der gläserne Bürger sowie Verdummung und Gleichschaltung der Gesellschaft angeprangert.
Das Stück wirkte von der Orwell’schen Welt aus 1984 inspiriert, stellte das meiste jedoch wesentlich überspitzter dar.
Hierbei wirkte das Stück mitunter etwas zu bemüht: Quasi kein Klischee wurde ausgelassen, jedes noch so schockierende Bild heraufbeschworen, um sich nochmals selbst zu toppen, was stellenweise unnötig und reinem Selbstzweck dienend wirkte.
Dennoch war die Vorstellung – nicht zuletzt wegen der durchweg guten Darsteller, durchaus sehenswert.

Abends ging es dann noch ins Heidnische Dorf, um dort die alljährlich nach Anbruch der Dunkelheit stattdfindende Feuertanzshow zu erleben, die jedes Jahr wieder eine ganz besondere, wild-romantische Stimmung zu erzeugen vermag.

[CENTER]

[B][I]ZEITENWÄNDE[/I] V. OSWALD HENKE[/B]

[B]FEUERTANZ IM HEIDNISCHEN DORF[/B]

[/CENTER]

[I]Alle Fotos © Alex “dark lx” Lorenz[/I]

www.wavegotiktreffen.de

Autor: [EMAIL=alex.lorenz@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Alex Lorenz[/EMAIL]

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail