YY (feat. Shon Abram + DDIY) & Guests | Freitag 13.04. | Kantine am Berghain

Freitag 13.04.2018
YY (feat. Shon Abram + DDIY)
+ Guests:
hinsetzen PausE
LEXODUS

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
Abendkasse: 13 Euro
Tickets im Vorverkauf (10€ zzgl. Gebühren):
www.koka36.de/yy-feat-shon-abram-ddiy

Kantine am Berghain
(Berlin-Friedrichshain, Am Wriezener Bahnhof, S-Bhf. Ostbahnhof)

Shon Abram und Florian Scheffler sind YY. Sie bewegen sich musikalisch zwischen HipHop, NeoSoul, Dub und jazzigem TripHop, geprägt durch die soulige Stimme des amerikanischen Sängers Shon Abram und den Sound des Berliner Trompeters und Produzenten Florian Scheffler aka DDIY. Live werden YY durch Schlagzeug, Bass und Gitarre unterstützt.

YY bedeutet Ying Yang. Es symbolisiert die Unterschiede zwischen Shon und Florian. Scharz/weiß, L.A./Niedersachsen, Ebenholz/Elfenbein, Hochglanz/Indie, wobei das natürlich nie wertend gemeint ist. Ying und Yang bedeutet aber auch, dass sich Gegensätze anziehen und nur aus ihnen ein Ganzes entsteht. Und das wollen YY sein: Ein Ganzes, das ohne einander auseinanderbricht.

Und mit genau diesem Ansatz arbeiten sie gemeinsam an ihrem Sound. Black Music im weitesten Sinn, allerdings mit unterschiedlichsten Einflüssen irgendwo zwischen Hochglanz und Indie, zwischen L.A. und Europa.

Line-Up: Shon Abram, Vocals | DDIY/Florian Scheffler: Trompete, Keyboard | Lüder Lindau, Bass | Steffen Stark, Drums | Kota Maeda, Gitarre

www.yymusic.de
www.facebook.com/yymusicworld
www.ddiy.de
www.shonabram.com

An einem Sonntag im August merkte man ihm an, dass die Zeit für etwas Neues gekommen war. Nach so vielen Abenteuern, Geschichten und kreativen Ergüssen, die sich über die letzten Jahre in zwei Alben als Rio Jafari mit den Delicious Allstars, etlichen Konzerten und Proben ergeben hatten. Nun war die Zeit gekommen aufzustehen, den Stift in die Hand zunehmen und eine Band zu gründen, deren Name die Welt erschüttern sollte…. Die erste EP von hinsetzen PausE erschien am 24.Februar 2017 („Das Ding Vol.1“ auf allen Musikstreaming-Plattformen zu hören).

„Alternative Hip-Funk-Electro-Hop“

Eine bouncende Mischung aus fetten Basslines, deftigen Drums, Gitarre, Hornsection (Posaune, Trompete, Sax) – dazu eine soulige Sängerin mit toller Stimme und ein MC mit einem einwandfreien Flow. Die Band gibt es seit Oktober 2016 und hat noch einiges vor. Jetzt ist erst mal die Berghain Kantine dran.

Die Band aus Berlin hat Ihre musikalische Früherziehung verteilt über die ganze Welt genossen und sie in Berlin gebündelt. Sie sind bereit für Indoor- und Outdoorspielgelegenheiten. Wo Sie spielen, wird getanzt. Wicked, Funky & grooviger Live-Sound mit elektronischem Migrationshintergrund – und vollintegrativer Einsatz benachteiligter Instrumente wie Bass und Schlagzeug machen uns zur musikpädagogischen Allzweckwaffe.

www.hinsetzenpause.com
hinsetzen PausE auf Facebook

LEXODUS is a live hip hop performer that surged into the Berlin music scene in 2014. Described by fans as „Stinky Sound“ Lexodus gained notoriety for rocking the joint. From street performing to the stage, Lexodus’ energy captures the crowd and shoots them space-ward bound.

The music of Lexodus is an embodiment of his personality – brash and loud, warm and inviting, and always bursting with laughter and spontaneous dancing energy. The sound is deep and complex.

After releasing 2 albums in a 6 month period, taking influence from many genres ranging from ambient and electronic to jazz and rock, Lexodus also found the time to set up a quintet of multi-instrumentalists, delivering electrical and rich live performances.

Lexodus auf Facebook

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail