Caspian Sea Monster + Atlas Bird + DJs | Fr 15.12. | Rosi’s


Freitag 15.12.2017
Live:
CASPIAN SEA MONSTER
ATLAS BIRD

+ DJs auf 2 Floors
(Indie/Electro)

Einlass: 21.00 Uhr
Beginn: 22.00 Uhr
Abendkasse: 8 Euro (inkl. Party)

Rosi’s
(Friedrichshain, Revaler Str. 29, S-Bhf. Ostkreuz)

CASPIAN SEA MONSTER

Melancholie, umwerfende Sounds und eine Stimme, die einem zum Zuhören bewegt. CASPIAN SEA MONSTER beeindrucken mit ihrer ersten Veröffentlichung „Caspian Sea Monster“ (Vö. im Mai 2017 auf Stargazer Rec.) auf ganzer Linie. Ein Zusammenschluss der Bands Playfellow, Calaveras und Might Sink Ships, aus denen sich ein Konglomerat von musikalischer Raffinesse und Liebe zum Detail ergibt. Mit einer ganz besonderen Art und Weise schaffen es die vier Musiker, ihre Songs immer auf Spannung zu halten.

Presse:

„Das Album heißt schlicht und ergreifend wie die Band und zählt zu den bislang größten Entdeckungen des Jahres.“
beatblogger.de

„Ich ziehe den Hut, meine Lieben, tolle Scheibe!
Westzeit, 5/5

„In den raumgreifenden Songs steckt so viel Kreativität und kompositorische Reife, dass immer wieder der Begriff Debüt als unwirklihe Marginalie zur Seite gewischt wird.“
Visions, 9/12

„Yeah, danke für dieses Meisterwerk.“
soundkartell.de

„(…) alle 9 Tracks wissen nach und nach zu berühren. Tolles Songwriting.“
icanguarantee.com

„(…) und macht ihr Debüt so zu einer abwechslungsreichen und spannenden Reise durch ihre ganz eigenen Soundwelten.“
whitetapes.com

www.soundcloud.com/caspianseamonsterofficial
Caspian Sea Monster auf Facebook

ATLAS BIRD

Ein Wesen zwischen den Welten mit Flügeln, die viel zu lang verharrten, und Beinen, die schwer geworden waren. Zwischen Sehnsucht und Zuversicht breitet es nun mit neu gewonnener Erhabenheit seine Schwingen aus und schwebt zu all den Zufluchtsorten, die sich in den Tälern versteckt hatten.

ATLAS BIRD stehen bis zu den Knien im kantigen Post-Rock-Fundament und richten ihren Blick auf die große Harmonie. Aus rohen Brocken hauen sie großflächige Pop-Songs, die sie in gleichzeitig massiven und verträumten Arrangements umsetzen.

Nach ihrer Debütsingle Voyage beweisen Atlas Bird mit Isolate erneut, dass sie eine Schwäche für epische Songs haben. Die düstere Hymne arbeitet sich durch steiniges Terrain zu einem Refrain hoch, der versöhnlicher klingt, als er ist.

Bei allen Kanten steht über allem immer die erhabene Gesangslinie. Durch verspielte Details und viel Dynamik schafft es Isolate direkt ins Langzeitgedächtnis. Und so zeigt die Band, dass im aufgeräumten Dreier-Arrangement noch Platz ist für eine hypnotische Synthie-Linie, die sich stoisch durch den ganzen Song zieht.

Die Debüt-EP Escapia erscheint am 08. Dezember 2017.

Presse:

„Mit der erneut tiefgängigen Mischung aus düsterem Pop und entrücktem Post Rock machen die Leipziger allmählich Lust auf ein Langspieldebüt.“
(powermetal.de)

„Isolate continues to match the power of massive stadium-fitting melodies with a certain highly emotional post-rock DNA… a bastard between MEW, Biffy Clyro, 30 Seconds To Mars“
(Nothing But Hope and Passion)

www.atlasbird.com
Atlas Bird auf Facebook
www.soundcloud.com/atlasbird

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail