CHARTER – Impossible You


Dynamischer Indierock mit Popappeal.



Update: CHARTER am Freitag, 15.02.2013 live @ Rosi’s w/ LEYAN + Party auf 2 Floors Indie/Electro

Das seit gut einem Jahr bestehende Berliner Quartett um den aus Finnland stammenden Sänger und Gitarristen Antti Koskinen, der einige Jahre als Songwriter in Dublin und London verbrachte, bevor es ihn in die deutsche Hauptstadt verschlug, kann auf seinem Debütalbum mit einem nicht eben unbedeutenden Pfund „wuchern“, zeichnet doch kein Geringerer als John Fryer (HIM, Nine Inch Nails, Depeche Mode) für die Produktion des in London aufgenommenen Albums verantwortlich.

CHARTER entsagen bewusst einer größtmöglichen Hipness-Kompatibilität in Form von nervöser Indielectro-Zappelei und setzen im Sinne einer sympathischen Rückwärtsgewandtheit auf einen soliden Alternative-Gitarrenpop, wie ihn von den 80ern bis heute große Bands wie U2, Placebo oder Muse in unterschiedlichsten Facetten perfektioniert haben.

Nun ist „solide“ natürlich ein relatives Attribut mit zumeist eher negativer Konnotation, was im Falle von CHARTER aber ganz und gar nicht zutrifft, eint die zehn vornehmlich Liebe und Verlust thematisierenden Songs auf Impossible You doch ganz im Gegenteil ein von einem ausgeprägten Gespür für stimmige Hooklines getragenes, ungemein versiertes und schon sehr ausgereiftes Songwriting, das neben den von einem äußerst dynamischen Vibe beseelten Uptempo-Stücken wie ‚Impossible You‘, ‚Trust‘ oder ‚Liars‘ insbesondere in den etwas verhalteneren, subtiler inszenierten Songs (‚Stain‘, ‚Girl‘, ‚No More Idols‘) deutlich zu Tage tritt.

CHARTER veröffentlichen mit Impossible You ein dynamischen Indierock und charmanten Pop-Gestus souverän vereinendes, internationalen Standards schon jetzt locker gerecht werdendes Debütalbum.

CHARTER
Impossible You
(Brachialpop / Rough Trade)
VÖ: 09.09.2011

www.chartermusic.de

Autor: [EMAIL=thomas.stern@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail