Der Elegante Rest | 17.05. | Privatclub

Freitag 17.05.2019
Live:
DER ELEGANTE REST
w/ Guests:
GRUNDEIS (HH)

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Tickets im Vorverkauf
Abendkasse: 13 Euro

Privatclub
(Berlin-Kreuzberg, Skalitzer Straße 85-86, U-Bhf. Schlesisches Tor / Görlitzer Bahnhof)

DER ELEGANTE REST, die Band, die von der jeder schon mal gehört hat, aber die trotzdem bisher nur wenige kennen, hat mit „Straßen und Träume“ etwas geschaffen, das es rein rechnerisch gar nicht geben dürfte: So weit sind sie einerseits ihrer Zeit voraus – textlich und bezüglich der Arrangements – so frisch und unverblümt ist das alles und andererseits steht doch in großen Lettern „Retro Chic“ an der Wand. Und dann gleich wieder: Off the Wall! Hier tut sich ein Raum auf, der lange nicht betreten wurde, beziehungsweise hierzulande vielleicht noch nie.

Mit Haut, Haaren und Innereien: Nose to tail

Während in den letzten Jahren leichte Konsumierbarkeit und Produktplatzierung auch im Indie-Bereich Einzug gehalten haben, braucht es jetzt dringend ein Heilmittel, um das ganze Plastik zu verdauen. Just in diesem Moment treten DER ELEGANTE ERST mit ihrem neuen Album auf den Plan und machen klar Schiff. Da kommt jetzt keine Hochglanz-Strecke für die Gazette und auch kein Edgy-Video für den Nihilisten des Tages. Das sind Lieder. Songs. Chansons. Musik und Gesang – mit Haut, Haaren und Innereien: Nose to tail (Dit janze Ding, Alder!)
Im Gegensatz zum „Indie-Pop der Stunde“ oder was mal eben so tituliert wird, hat Jörg Wolschina mit seinen Jungs eine im besten Sinne des Wortes zeitlose Platte gemacht. Die Band nimmt Anleihen da und dort, wandert zwischen Punk, Jazz- und Clubsounds dahin, steht an jeder Ecke und bleibt doch bei sich.

Stimmiger Eklektizismus

Wie schon beim Vorgängeralbum „Lessons in Japanese“ (2016), werden auch auf Album No. 5 die vielfältigen Komponenten der Band so ins Verhältnis gesetzt, dass sich der Eklektizismus stimmig reimt: Facetten, Zitate, Anklänge an Soundästhetiken, die bis zum Kapitalverbrechen Auto-Tune reichen, klingen eben nicht nach Gemischtwarenhandlung, sondern nach einem Album, das für sich steht und uns Popmusik aus einer ganz neuen Perspektive erschließen lässt.

www.facebook.com/DerEleganteRest
www.soundcloud.com/der-elegante-rest

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail