DEVICS – Push The Heart

Wunderschöner Indiefolk voller Schwer- und Anmut.



Push The Heart ist das dritte Album des ursprünglich aus Los Angeles stammenden Duos, das inzwischen in Italien beheimatet und beim dort ansässigen Label Bella Union unter Vertrag ist.
Wurden die introspektiven Folksongs von Sängerin SARA LOV und Multiinstrumentalist und Sänger DUSTIN O’HALLORAN auf ihrem 2003er Album The Stars Of Saint Andrea bereits zu Recht mit Genre-Ikonen wie Mazzy Star, Yo La Tengo oder PJ Harvey verglichen, wird auch auf dem nun erschienenen neuen Album das leidenschaftliche Ausloten eines wunderbar schwer- und anmutigen, gelegentlich auch düsteren Folk- und Songwriterpops nahezu perfektioniert. In gewisser Weise „sprechende“ Titel wie ‚Song For A Sleeping Girl‘, ‚Just One Breath‘ oder ‚Moments‘ geben zudem bereits einen entsprechenden Fingerzeig auf eine mögliche musikalische Umsetzung im gegebenen Kontext.

Kommt der Opener ‚Lie To Me‘ mit seiner durch Piano, Flöten und singender Säge erzeugten unheilvoll-atmosphärischen Dichte noch wie eine gänsehauterzeugende Kreuzung aus Mazzy Star und Portishead bzw. Beth Gibbons & Rustin Man daher, setzen die DEVICS in Songs wie ‚Salty Seas‘ oder ‚Moments‘ verstärkt auf einen intensiven und zutiefst berührenden, sparsam intrumentierten Akustikgitarren-Folk. Stücke wie ‚Distant Radio‘ oder ‚Just One Breath‘ weisen mit dezent integrierten schönen E-Gitarren und an Kristin Hersh (Throwing Muses) erinnerndem, herrlich versponnenem, forscherem Gesang auch mal ansatzweise den Weg aus einer allzu tristen, wenn auch ungemein wohlig-melancholischen Stimmung.

Insgesamt ist Push The Heart ein wunderschöner Soundtrack für die ruhigen, traurigen und dennoch natürlich ebenso lebensbejahenden Momente im Leben. Je nach Perspektive und Stimmung eben.

DEVICS
Push The Heart
(Bella Union/ Cooperative Music)
VÖ: 17.03.2006

www.devics.com
www.bellaunion.com

Autor: [EMAIL=thomas.stern@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail