Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger | 14.12. | TASCHEN-Store Berlin

Zeichner und Buchkünstler ROBERT NIPPOLDT und Autor BORIS POFALLA stellen in Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger (TASCHEN) die wichtigsten Schauplätze, die großen Bühnen und bekannte Figuren des Berlins der 1920er-Jahre vor: Lotte Reiniger, Christopher Isherwood, Albert Einstein, Kurt Weill, Marlene Dietrich und George Grosz vor, aber auch Irrlichter wie Thea Alba, „die Frau mit zehn Gehirnen“, Magnus Hirschfeld, den „Einstein des Sex“, und den berühmt-berüchtigten Ganoven Adolf Leib. Ehe Weltwirtschaftskrise und Naziherrschaft Berlin in Dunkelheit tauchten, blitzen hier die grellen Lichter der Großstadt noch einmal auf und illustrieren das Grau der Fabriken, Hinterhöfe und Mietskasernen, das Geschrei aus den Sporthallen und der Gesang der Comedian Harmonists. Weiter unten zeigen wir eine exklusiv umfangreiche Auswahl an Illustrationen aus dem Buch, die vor allem die Architektur der Stadt in den Mittelpunkt rücken…

Anlässlich des Book-Launches findet ab Freitag, den 14. Dezember eine begleitende Ausstellung im Berliner TASCHEN-Store in der Schlüterstraße 39 in Charlottenburg statt. Gemeinsam mit TASCHEN verlosen wir obendrein ein Exemplar von Es wird Nacht im Berlin der Wilden Zwanziger! Zur Teilnahme am Gewinnspiel folgt uns auf Instagram und schickt uns dort eine Nachricht! Im Übrigen gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen.

Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 14. Dezember | Vernissage ab 19 Uhr

TASCHEN Store Berlin
Schlüterstr. 39, 10629 Berlin
28.10.2017 | 18.00-20.00 Uhr

www.taschen.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail