HOT HOT HEAT – Elevator

[B]Juchee und Heißassa! HOT HOT HEAT präsentieren mit ihrem Zweitling [I]Elevator [/I] gitarrenlastigen Power-Pop vom Feinsten.[/B]



Dieses Album gilt es zu entdecken, denn je öfter man es hört, umso mehr offenbahrt sich sein fantastischer Gehalt.

STEVE BAYS (Gesang), PAUL HAWEY (Drums), DUSTIN HAWTHORNE (Bass) und DANTE DECAPRO (Gitarre) vereinen auf [I]Elevator [/I] widerspruchsfrei pop-rockige 70er Jahre-Songs mit schwermütig-ironischen Texten und können somit nahtlos an ihr erfolreiches Debut-Album [I]Make Up The Breakdown[/I] anknüpfen.

‚Elevator‘, ‚Goodnight Goodnight‘ und ‚Shame On You‘ sind die besten Beispiele für das kreative Schaffen von HOT HOT HEAT, welches sich in leichtfüßigen Melodien mit Hang zur melancholischen Basis manifestiert.
Dass da Produzent und „fünftes Bandmitglied“ DAVE SARDY, welcher sich schon für den finalen Song-Feinschliff von JET und den RHCP verantwortlich zeigte, seine Hände im Spiel hatte, verwundert nicht allzu sehr.

Am besten lässt sich ihr Album [I]Elevator [/I] mit einem Zitat der Band beschreiben: „Freitagnachtmusik mit ein paar düsteren Untertönen.“ Wer also eingängige, tragende Melodien mit frischen Lyrics sucht, ist hier bestens aufgehoben.

Am 14. Mai sind HOT HOT HEAT im Berliner Kesselhaus zu Gast.

HOT HOT HEAT
[I]Elevator[/I]
(Reprise/ Warnermusic)
VÖ: 04.04.2005

www.hothotheat.com
www.sirerecords.com
www.warnermusic.de

Autor: [EMAIL=kathleen.jurke@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Kathleen Jurke[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail