Isle Of MTV 2016 | Malta

Isle of mtv Malta 2016

Bereits zum dritten Mal in Folge waren wir Ende Juni im wunderschönen Malta, um von der MALTA MUSIC WEEK und ihrer knallbunten Abschluss-Party zu berichten, dem eintägigen Festival ISLE OF MTV, das in diesem Jahr erstmals über sämtliche Stationen des Senders in unzähligen Ländern der Welt live zu sehen war. Natürlich aber ist vor Ort in Floriana, vor den Toren von Maltas traumhaft aus der Zeit gefallener Hauptstadt Valletta (in 2018 eine der Kulturhauptstädte Europas), noch einmal eine ganz andere Geschichte als zu Hause vor der Glotze. Entsprechend haben wir unsere Zeit bei der Jubiläumsausgabe der Veranstaltung in vollen Zügen ausgekostet und dabei ein weiteres Mal Gastfreundschaft, Liebenswürdigkeit und Humor der Malteser genossen. Man kann es schon so sagen: Malta ist ganz klar die Popmonitor-Lieblingsinsel!

Isle of mtv Malta 2016

Den Auftakt machte die britische Formation CLEAN BANDIT, die noch während der Pressekonferenz am frühen Nachmittag einen Einblick in die Arbeit am neuen Album gegeben hatte, sich auf der Bühne aber auf ihre Hits konzentrierte – von denen es bereits erstaunliche viele gibt. Spannend.

Mit Spannung erwartet worden war auch der Auftritt von Stimmwunder JESS GLYNNE, deren Auftritt eigentlich bereits im vergangenen Jahr vorgesehen war, infolge von plötzlicher Erkrankung aber hatte verschoben werden müssen. Im zweiten Anlauf saß dafür aber jeder Ton, und insbesondere von Glynne von einem prächtigen Big-Beat-Orchester begleitet wurde, kam die Musikalität ihrer Songs voll zum Tragen. Das Publikum dankte es der Londonerin mit früher Begeisterung, während Malta einen seiner fantastisch langen Sonnenuntergänge als beeindruckenden Backdrop beisteuerte.

Isle of mtv Malta 2016

Als nächstes stand WIZ KHALIFA auf der Bühne. Der US-amerikanische Rapper war im Vorfeld des Festivals für einen kleinen Skandal gut gewesen, als er über Social Media ein Bild von sich samt Joint postete – eine Unsitte in Malta, wo man im Zusammenhang mit dem Thema Drogenkonsum keinen Spaß versteht. Onstage war glücklicherweise (anders als noch zur Pressekonferenz) Khalifas schlechte Laune ob des negativen Feedbacks auf sein Lieblingshobby verflogen: In seinem mit fast anderthalb Stunden recht langen Gig reihte sich Hit an Hit.

Isle of mtv Malta 2016

Gleiches galt fraglos auch für den Headliner des Abends, wobei wir über die Musik des House-Produzenten STEVE AOKI beim besten Willen nichts Positives zu sagen haben. Aber Bilder sagen ja ohnehin mehr als tausend Worte, und happy war die Crowd mit dem letzten Set der ISLE OF MTV 2016 (ehe Aoki und Khalifa auf der Aftershow-Party weiterfeierten und sich auch spontan noch einmal die Bühne teilten) allemal.

www.isleofmtv.com | www.visitmalta.com | www.valletta2018.org

Hotel

Wir waren diesmal im The Palace in Sliema untergebracht, einem wunderbaren 5-Sterne-Hotel, dessen bestes Argument sein Rooftop-Infinity-Pool mit Blick über die halbe Insel ist.

www.thepalacemalta.com

Gastronomie

Wir sind große Fans des Restaurants The Harbour Club: Gegenüber von Maltas prächtigem Grand Harbour kann man hier fantasievolle, aber nie zu eigenwillige Interpretationen maltesischer und mediterraner Klassiker neuentdecken. Unser Partnerblog neverleavetheclouds hat eine Story zum Restaurant produziert, die man sich hier ansehen kann.

www.theharbourclubmalta.com

Und sonst so?

Eine echte Entdeckung bei unserem dritten Besuch auf Malta waren die freitäglichen Jazz-Nächte in der Bridge Bar in Valletta: In pittoresker, schier unwirklich schöner Szenerie kann man bei einer Flasche Wein auf den Stufen zu einer Brücke sitzen, die die verschiedenen Straßenlevel von Valletta verbindet, und sich Live-Musik anhören, in der exzellente Newcomer aus Maltas starker Jazz-Szene mit Größen aus einer Zeit zusammenfinden, als die Strait Street wenige Ecken weiter allnächtlich das Herzstück von Maltas Nightlife war.

Bridge Bar Valletta auf Facebook

Noch nicht genug?

Dann geht es hier zur Malta-Story unseres geschätzten Blogger-Kollegen Juan Martinez von Traveler’s Buddy.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail