KASHMIR am 09.12.10 live im Postbahnhof


Dänische Delikatessen.



Es gibt sie. Rar gestreute, glückliche Momente, in denen man irgendwie schon vorher weiß, dass dieses eine Konzert großartig werden wird. Das mag dann an den unterschiedlichsten Faktoren liegen. Vielleicht, weil die aufspielende Band bereits seit langer Zeit existiert, sich selbst, ihren Stil, die Art und Weise, Dinge nicht nur im Studio, sondern gerade auf der Bühne umzusetzen, gefunden hat und somit quasi schon damit einen kleinen Garant dafür bietet. Oder an mindestens einem, im Idealfall mehreren fantastischen Alben, die in den heimischen vier Wänden bereits die Augen leuchten lassen und einem in Hinblick auf das Liveerlebnis Vorfreude, Aufregung und gespanntes Warten bescheren.

Treffen schließlich sowohl äußere als auch innere Voraussetzungen zusammen und vereinen sich in einem gemeinsamen Abend, dann gibt es ein ziemlich passendes Wort dafür: KASHMIR. Mit dem im März erschienenen Album Trespassers (Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail