la pampa Festival 2011


la pampa Festival geht 2011 ins Exil nach Dresden.



Nach inzwischen drei erfolgreichen la pampa Festivals im Freibad Hagenwerder/Görlitz mit stetig wachsenden Besucherzahlen, hat die la pampa-Verantwortlichen das heftige Hochwasser vom vergangenen August für die vierte Ausgabe der Veranstaltung auf eine heftige Probe gestellt. Das angestammte Festivalgelände ist von dem am 7. August gebrochenen Stausee derart zerstört worden, dass – wohl auf lange Sicht – im Freibad Hagenwerder keine Veranstaltung mehr stattfinden kann.

Alle sofort beginnenden Bemühungen, einen adäquaten und der Philosophie des Festivals entsprechenden Ersatz-Veranstaltungsort nicht nur zu finden, sondern auch vertraglich abzusichern, waren bis heute leider nicht erfolgreich.

Aufgeben kommt für die la pampa-Macher dennoch nicht in Frage. Und so gibt es sowohl eine schlechte als auch eine gute Nachricht zu vermelden. Zunächst die schlechte: Es wird in diesem Jahr kein dreitägiges la pampa Festival geben. Doch: Komplett verzichten muss niemand auf das lieb gewonnene la pampa-Feeling, denn la pampa geht dieses Jahr ins Exil.

Geplant ist, den Sektor Evolution in Dresden für einen Tag und eine Nacht zur Ersatz-Pampa werden zu lassen – mit viel Licht und Wohlfühlathmosphäre und natürlich mit pampatypischer erstklassiger Musik. Die ersten Namen hierzu werden im März bekannt gegeben. Gleichzeitig startet auch der Vorverkauf.

la pampa im exil
Sonnabend, 20. August 2011
Sektor Evolution Dresden (An der Eisenbahn 2, 01099 Dresden)

www.lapampafestival.de
www.facebook.com/lapampafestival
www.myspace.com/sektorevolution

Autor: [EMAIL=jana.wittig@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Jana Wittig[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail