NEON CAGE EXPERIMENT – Materials And Methods


Ein brillantes Elektro/Breakbeat-Album!



Der obige Teaser ist sicherlich eine etwas gewagte Einleitung für eine CD-Rezension, doch für ein solch kreatives Werk mit bis zum Rand gefüllten großartigen Sounds, komplexen Rhythmen und intelligenten Texten mehr als nur angemessen.
NEON CAGE EXPERIMENT ist ein Konvent aus Musikern mit unterschiedlichem Hintergrund, sowohl kulturell als auch musikalisch. Laurent K., eines der Gründungsmitglieder und ehemaliges Mitglied des französischen Projekts Stigma (Label: ant-zen), kommt aus der Elektro-/Industrial-Richtung, wohingegen Nico. R eher dem Elektro-Pop zugewandt ist. Die erste offizielle CD erschien 2004, und obwohl sie auf nur 500 Stück limitiert war, erfuhr sie ein enthusiastisches Feedback.

Material And Methods ist irgendwo zwischen IDM, klassischer EBM und Dark-Elektro einzuordnen. Eine große Portion ist auch für die Anhänger der kanadischen Splatter-Elektro-Dinosaurier SKINNY PUPPY dabei. Sie gehört auf jeden Fall zu den Scheiben, die erst beim mehrmaligen Anhören ihre wahre Essenz preisgeben. Sehr tanzbar, die meisten Songs im Upbeat-Bereich und durch dezenten Einsatz von Sequenzern und treibenden, immer abwechslungsreichen Synthies passend durch exzellente Drum-Collagen untermalt. All dies verpackt in einer hohen Komplexität von Klangstrukturen, erscheint es dem Hörer wie eine kleine Entdeckungsreise, die mit fortschreitender Titelnummer immer mehr an Spannung gewinnt. Die Voice-Line wurde mit Absicht etwas mehr im Hintergrund gehalten, was den düsteren Charakter der Stimme sogar noch imposanter erscheinen lässt. Durch Songs wie etwa ‚Caretaker‘, ‚Forgiven‘ oder ‚Lies Into The Light‘, um nur einige zu nennen, gelangt man ganz unbewusst in den Kopfnick-Rhythmus, aber Vorsicht, die CD hat eine Spiellänge von über 70 Minuten – Muskelkater-Gefahr lauert.

Dieses Album sollte jedem Konsumenten intelligenter elektronischer Musik ein seliges Lächeln ins Gesicht zaubern. Ein fantastisches Album und somit absoluter Geheim- und Kauftipp!

NEON CAGE EXPERIMENT
Material And Methods
(Vendetta Music)
VÖ: 12.2007

http://neon.cage.experiment.online.fr/
http://www.myspace.com/neoncageexperiment

Autor: [EMAIL=ivo.dimitrov@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Ivo Dimitrov[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail