Newsletter Juni 2005

Guten Tag,

Es ist Sommer! Die Fête de la Musique und popdeurope 2005 stehen in den Startlöchern und wir geben Euch die volle Packung in Sachen Konzert- und Festivalberichterstattung. Wir hoffen, auch Ihr übersteht Zeltaufbau, übermäßigen Musik- und Bierkonsum ohne bleibende Schäden für Euren Gehör- und Gleichgewichtssinn.
Wäre uns sehr wichtig, damit Euch die neuen Features auf unserer Website (Forum, Kommentarfunktion) nicht entgehen! Auch sonst haben wir uns inhaltlich mit so ziemlich allem auseinandergesetzt, was die Liebe zur Musik so mit sich bringt…

Hier also die Themen unseres Newsletters im Juni:

[Festivals]
Die Festival-Saison ist eröffnet. Das heißt für uns, Zelte einpacken, die letzten Cents zusammenkratzen und ab auf die Autobahnen, die uns dahin führen, wo gute Musik an erster Stelle steht.
Berichterstattung, Berichterstattung, Berichterstattung – unser Motto ist klar definiert.

Bereits Vergangenheit sind u.a. das Wave Gotik Treffen in Leipzig, das Indoor Indie Festival in der Garage Pankow, das Immergut in Neustrelitz, das Berlin-Festival in Paaren und das berlinova.2005 in Luckau. In der Rubrik Festivals findet Ihr unsere Reviews, gespickt mit Fotos und Stimmungsberichten.

Ein ganz besonderes Highlight erwartet uns Ende Juni, denn da geht es für eine unserer Redakteurinnen ab nach Süd-England. Wir berichten dieses Jahr erstmals vom GLASTONBURY FESTIVAL (24.6.-26.6.05)!

Vorab informieren wir Euch zudem über das Populario bei Senftenberg, das MELT! in Gräfenhainichen, das Highfield bei Erfurt und das M’era Luna in Hildesheim. Wir werden auch hier vor Ort sein und ausführlich berichten!
Am 20.8.05 geht es in Birkenwerder (im Norden Berlins) festivalmäßig zur Sache. Auf dem BOA 2005 gibt es DIE HAPPY, FUZZY CASINO, CALAITA, POOLSTAR, BLIND u.v.m. live zu erleben.

[Act des Monats Juni]

So richtig an ihm vorbei kommt kaum einer mehr. AXEL BOSSE ist mit seinem Debütwerk „Kamikazeherz“ zu Recht viel Aufmerksamkeit zuteil geworden und ist aus diesem Grunde unser „Berliner Act des Monats Juni“.

[Aktuelle CD-Reviews]

HOBOTALK – Notes On Sunset
THE CRIBS – The New Fellas
ZOMBIE JOE – Schlachthaus, Baby!
STEPHEN MALKMUS – Face The Truth
THE CORAL – The Invisible Invasion
QNTAL – Ozymandias
THIRTEEN SENSES – The Invitation
RYAN ADAMS & THE CARDINALS – Cold Roses
BARRA HEAD – We Are Your Numbers
KAM:AS – Bric-A-Brac
BEN FOLDS – Songs For Silverman
HOT HOT HEAT – Elevator

und viele mehr auf www.b-i-b.de

[Neue Konzertreviews]

DIAMOND DOGS + THE MOVEMENTS am 09.06.05 im Magnet Club
FARIN URLAUB am 02.06.05 in der Arena
THE DISSOCIATIVES am 05.06.2005 im Postbahnhof
MADRUGADA am 22.05.2005 im Postbahnhof
I AM KLOOT am 24.05.2005 im Postbahnhof
GUZ am 01.05.2005 im Frannz Club
LOGH + JOSE GONZALES + CHRISTIAN KJELLVANDER am 02.05.2005 im Knaack
MONO + SEIDENMATT am 06.05.2005 im Knaack
BOSSE am 11.05.2005 im Frannz Club
KRISTOFER ASTROM & HIDDEN TRUCK am 19.05.2005 im Magnet Club

und viele mehr auf www.b-i-b.de

[Konzerthinweise]

Ein paar ausgewählte Leckerbissen im Juni:

19.06.2005: COLDPLAY + RICHARD ASHCROFT + TOMTE in der Wuhlheide
21.06.2005: TORI AMOS im Tempodrom
22.06.2005: JELLO BIAFRA + THE MELVINS + FANTOMAS im Kesselhaus
27.06.2005: KING KHAN AND HIS SHRINES + BLACK LIPS im Mudd Club
28.06.2005: MR QUINTRON & MISS PUSSYCAT im Bastard

Am 21.06.2005 ist Fête de la Musique! Das Programm findet ihr unter www.fetedelamusique.de
Aufmerksamkeit verdient ebenso die podeurope 2005 vom 16.7. – 6.8.2005, die in diesem Jahr erstmals in der arena Berlin zu Hause ist.
Das Line-Up gibt es unter www.popdeurope.de.

Ein täglicher Blick auf unseren Terminkalender genügt und Euch entgeht (fast) kein Highlight!

[BiB-intern]

Noch ein Hinweis in eigener Sache:
Das für den Frühsommer geplante BiB-Konzert mit anschließender Party ist von der Redaktion einstimmig auf Ende des Jahres verschoben worden. Warum?
Nun ja, ein Drittel der Chefredaktion kümmert sich mal wieder aufopferungsvoll um die Steigerung der Geburtenrate in Deutschland ;o)
Und – ganz klar, der Festival-Kalender ist proppenvoll und wir sind vor Ort. Und Ihr?

Bleibt uns gewogen,
es grüßt die
Redaktion von BiB – Bands in Berlin

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail