Olli Schulz – Es Brennt So Schön

Olli Schulz - Es Brennt So Schön

Deutschrock hat ein Problem. Man muss zu schnell an Altbackenes (PETER MAFFAY) oder schlichtweg Blöd-Poppiges (SILBERMOND) denken. Wenn sich Deutschrock allerdings mit einer Indie-Attitüde umgibt und in der Szene rumdrückt, taucht das schlimme Adjektiv „authentisch“ auf. OLLI SCHULZ ist das Paradebeispiel dafür. Auf seinem aktuellen Album hat er dieses Label für sich akzeptiert.

Den OLLI kennen wir schon ein paar Jährchen, aber nicht solo. Karrierestart war das 2003er Brichst du mir das Herz, dann brech’ ich dir die Beine, das er mit seinem Partner MAX SCHRÖDER alias DER HUND MARIE veröffentlichte. Es erschien bei Grand Hotel van Cleef vom KETTCAR-Sänger MARCUS WIEBUSCH. Drei Longplayer später ist SCHULZ bei Sony Music angekommen und SCHRÖDER bei TOMTE. SCHULZ hat nicht nur einen Rockroman geschrieben, sondern ist auch von Hamburg nach Berlin gezogen, wo er für die neuen Aufnahmen etwa mit PC von WARREN SUICIDE zusammenarbeitete.

Auf einem HipHop-Album wird im Eröffnungstrack erstmal klargestellt, dass die gesamte Konkurrenz nichts taugt. Beim SCHULZ-Opener ‚Ab Jetzt Tut‘s Nur Noch Weh‘ stellt der Authentische fest, dass alle hier irgendwie nur noch Mainstream sind und Berlin ein Monster. Das Klavier ist bestimmend, zu Ende werden die Gitarren mit netten Slides gespielt, und ‚So Lange Einsam‘ wartet gar mit noch mehr Gitarrenarbeit auf.

Wem TOMTE dichterisch zu schwierig sind, dem ist der lockere OLLI vielleicht genehmer, obwohl z.B. WIR SIND HELDEN doppelt so clever schreiben können, als bei ‚Geheimdienst‘ vorgeführt. ‚Wie Sie‘ ist da überzeugender mit dem „Vertigo“-Thema, die Ex mit einer Neuen ersetzen zu wollen. Dazu gibt es eine sägende E-Gitarre und einen dumpfen Bumm-Bumm-Takt, der im Refrain von einem klaren Piano aufgelöst wird.

Schlimm dagegen ist die Single ‚Mach Den Bibo‘. Der ist so auf knuffig getrimmt, dass es schon nicht mehr lustig ist. Bei diesen Kinderversen will man die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und rufen: „OLLI, hör jetzt auf!“ Aber selbst dieses Bundesvision-Gezappel passt in das Gesamtschema von SCHULZENS Musik: Er gehört in die Kneipe und singt für die Milieu-Innerlichkeit. Er erzählt von den Problemen der kleinen Leute und macht sich über Christen lustig. Da macht es auch Sinn, dass der vielleicht beste Song als Hidden Track versteckt wurde, hat er doch wirklich Antrieb und Kraft.

Naja. Ob der OLLI mit dem Album wirklich zufrieden ist? Passabel, aber nicht sein bestes.

OLLI SCHULZ am 19.04.09 live in Berlin/ Postbahnhof

OLLI SCHULZ
Es Brennt So Schön
(Sony BMG)
VÖ: 13.03.2009

www.myspace.com/ollischulz
www.ollischulz.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail