PHILLIP BOA & THE VOODOOCLUB am 26.09.2007 im Postbahnhof


Immer noch und immer wieder: Kill your ideals!



Derzeit erfährt das noch immer noch ungemein umtriebige einstige Enfant Terrible der deutschen Indieszene ja so etwas wie eine kleine, allemal verdiente Renaissance, bekennen sich doch vermehrt Musiker der neuen Generation und insbesondere des hiesigen Berliner Gitarren-Undergrounds als große BOA-Fans bzw. Verehrer insbesondere der ersten wegweisend-innovativen Alben wie Aristocracie, Copperfield oder Hair. So wurde beispielsweise Tobias Siebert (Klez.e, Delbo) gar von BOA als Produzent für sein Anfang August erschienenes neues Albums Faking To Blend In engagiert (www.phillipboa.com
www.loft.de
www.motormusic.de

Autor: [EMAIL=thomas.stern@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail