POEMS FOR LAILA – Klamm


„I share my last cigarette with you and wonder why you’re so beautiful…“



Nikolai Tomás ist ein alter Hase im Showgeschäft. Seit fast 20 Jahren peitscht er jetzt schon POEMS FOR LAILA über die Bühnen Europas und denkt immer noch nicht ans Aufhören. Stets hielt er sich fern vom Mainstream, und wahrscheinlich liegt genau hier das Geheimnis für das langjährige Bestehen dieser Berliner Ausnahmeband. Bei POEMS FOR LAILA war man sich auch nie sicher, welche Sprache die Texte haben sollten.

Ebenso vollzog sich um Nikolai Thomás als Texter und Songwriter stets ein reger Wechsel der Bandmitglieder. Selbst die ausführlichen Touren konnten internationaler nicht mehr sein. Nun erschien im September das neue Album Klamm, das erneut beweist, dass der Weg von POEMS FOR LAILA noch lange nicht zu Ende ist.

Im Frühjahr 2006 begann die Zusammenarbeit mit dem Produzenten Don Philippe (Freundeskreis, Laura Lopez Castro), und schnell kristallisierte sich heraus, dass dieses Album einen großen Bruch in der Trackliste beinhalten wird. Natürlich handelt es sich bei Klamm nicht um ein Best-Of-Album, aber zahlreiche remasterte Stücke von Vorgängeralbem finden sich auch auf der zweiten Hälfte der CD wieder.

Nikolai Thomás singt englische und deutsche Stücke über verlorene Lieben, Alltagsgeschichten und letzte Zigaretten und überzeugt mit schönen Arrangements auf der ganzen Linie. Lyrisch sehr komplex, erklingt eine Mischung aus russisch/ungarischer Folklore, Chanson, Pop und Rock, wobei die neueren Stücke sehr ins Poppige abdriften. Da können sich einige junge Bands durchaus noch eine Scheibe von abschneiden.

Melancholisch schmeicheln die Stücke mit ihren ausgeklügelten Akustikgitarren und bilden eine klangliche Kulisse zur bevorstehenen Jahreszeit. Hier will keiner mehr die großen Festivals, sondern schön warme Clubs. Und das hat Charme.

POEMS FOR LAILA
Klamm
(Metropol/ Track United/ Broken Silence)
VÖ: 14.09.2007

POEMS FOR LAILA spielen am Samstag, den 10.11.2007 im Grünen Salon

http://www.poems-for-laila.de
http://www.myspace.com/poemsforlaila

Autor: [EMAIL=julius.barg@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Julius Barg[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail