Reptile Master – In the Light of a Sinking Sun

Reptile-Master-750

“Northern Norway is on a mission to spread the gospel of doom”, proklamieren REPTILE MASTER auf ihrer Bandseite. Besser hätte man es nicht ausdrücken können. Mit ihrem Debüt In the Light of a Sinking Sun setzt die Band aus Tromsø ein beeindruckendes Statement in Sachen Doom, Sludge und Postmetal. Seelenpeinigend und zäh wie altes Leder walzen sich REPTILE MASTER durch einen gewaltigen Brocken von Album und stehen Genrekollegen wie EYEHATEGOD, THOU oder INDIAN in nichts nach.

Als Intro für In the Light of a Sinking Sun dient das Klaustrophobie verbreitende „Hekseprosessen I“, welches in den schwermütigen und keifenden Doom von „The Sorcerer’s Weed“  überleitet. Auf In the Light of a Sinking Sun dominiert Endzeitstimmung. Sei es im kraftvollen Rhinoceros „Verdict“ oder dem sphärischen Titeltrack und Schlusssong „In the Light of a Sinking Sun“. Dunkel und zermürbend breitet sich hier ein Album aus, wie man es sich in seiner grotesken Schönheit nicht mehr hätte wünschen können. Harmonie in Disharmonie!

REPTILE MASTER
In the Light of a Sinking Sun
(Blues fot the Red Sun Records)
VÖ: 23.10.2015

reptilemaster.com
Reptile Master auf Facebook

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail