ROISIN MURPHY am 07.11.05 in der Maschinenhalle/Kulturbrauerei


The Mellow Smooth Roisin…



Keine Vorband. Die rosinensüße ROISIN MURPHY betritt sofort die Bühne. Um sich hat sie dutzende Musiker geschart, der Chocolate-Man am Bass fehlt nicht, der Schlagzeuger lakonisch jung und cool. Ihre neue Solo Platte Rudy Blue hat sie zusammen mit Matthew Herbert produziert und erreicht damit auch ihr treues Moloko Publikum. Hier sind wir alle versammelt und blicken ehrfürchtig auf unser Idol, das sich in schwarzem Umhang präsentiert, gewohnt sexy, da wo man nicht hinschauen darf – kokett. An diesem Konzertabend zieht sie sich zweimal um, aber immer bleibt sie dunkel, verschleiert und unnahbar.

Wir kamen mir tiefer Liebe und Leidenschaft für ROISIN in die Konzerthalle gestürzt. Ja, wir haben uns sogar unsanft nach Vorne gedrängelt. Sie ist ja ein bisschen klein.

ROISIN MURPHY ist Emo, das neue Wort für Emotional Music. -Ramalama- Und genau das lieben wir so sehr an ihr, wenn da nicht so ein bisschen Motivaktionslosigkeit mitgeschwungen wäre. Irgendwie hat sie es eilig, sie wirkt gehetzt. Natürlich sind es schnelle Beats, tanzbar, aber ROISIN drückte doch irgendetwas auf die Leber. Streit? Oder liegt es an Berlin? Vielleicht sogar an dem Berliner Publikum, das sich dreimal zum Tanzen bitten lässt, bevor es die Stöcke aus den Ärschen gleiten lässt, nicht mehr zukneift, Augen und Ärsche?

Und obgleich ihre Songs gewohnt eindringlich im Text und sanft im Beat sind, kann sie nur 30 Bruchteile der vollen Maschinenhalle bewegen. An der Wand ihr riesiger Schatten, übergroß, wie ein Omen. „If you are good you will life, if you are bad, you will die!“

Am Ende des Konzertes noch eine kleine Moralpredigt für die Workerholiker und Kriegsfanatiker: „We are too busy…“ und „Why do we fight…“.

Ihr Stupsnäschen ist schön, ihre Stimme geil, trotzdem: Zimmertemperatur. In Zukunft kann’s ruhig heißer werden!

www.roisinmurphy.com

Foto: © ROISIN MURPHY
Autor: [EMAIL=mirco.erbe@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Mirco Erbe[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail