Search/Rescue – The Compound

SEARCH_RESCUE - The Compound

Ruhig dahin fließender Indie liegt ja irgendwie immer im Trend, was nun scheinbar auch auch SEARCH/RESCUE auf den Plan gerufen hat, sich ihr Stück vom Kuchen abzuholen. Ihr Debütalbum The Compound erscheint nun also auch in Deutschland.
Hinter SEARCH/RESCUE stecken RYAN VAN WIERINGEN (Vocals, Gitarre), KAYLAN CLOYD (Gitarre), JERROD BETTIS (Drums) und RYAN ZWIEFELHOFER (Bass), sowie BOBBY DARLING (Gitarre). Die Herren aus Seattle spielten zuvor in verschiedenen Bands (ACCEPTANCE, GATSBY’S AMERICAN DREAM), bevor Eyeball Records sie schließlich zusammen als SEARCH/RESCUE unter Vertrag nahm.

Ein trockenes Schlagzeug trommelt sich als Startschuss in das Album, bevor Sänger VAN WIERINGEN in entspannter Manier seine Parts singt und unaufgeregte New Wave-Gitarren erklingen, die ‚Fireflies‘ so dahin plätschern lassen, wie es zu den Lyrics passt, in denen vom herannahenden Sturm bzw. der Ruhe vor eben jenem gesprochen wird. Sehr viel intensiver wird es auch bei ‚Museum‘ nicht. Die melodiöse Ballade kommt dem Hörer ein wenig bekannt vor, doch ein „You are always on my mind“ haben zum Beispiel ASH schon weitaus überzeugender gesungen.

Stimmlich noch etwas schwelgender präsentiert sich VAN WIERINGEN auf ‚Where Sea Meets Sky‘, das eher Erinnerungen an den erwachsenen Pop-Rock der 90er als an das vom Label genannte Attribut „progressiv“ weckt. Neben ein paar interessanten SNOW PATROL-Momenten hat das Album insgesamt wenig Spannendes zu bieten, auch wenn bspw. ein Song wie ‚The Shame‘ mal aus der Rolle fällt und die Band sich hier an einem anderen, ideenreicherem Songkonzept mit variablerem Gesang versucht.

Leider bestätigen Ausnahmen wie ‚The Shame‘ die Regel, kommt doch der darauf folgende Titel ’94‘ mit dem gleichen Sound daher wie der Rest vom Album. Wer an dünnem New Wave gefallen findet, hat aber zumindest eine CD für zwischendurch im Schrank.

SEARCH/RESCUE
The Compound
(Eyeball/ Cargo)
VÖ: 22.08.2008

www.myspace.com/searchrescue

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail