Smuggling Croissants x Trees and Flowers – Smuggling Flowers

Anti-Folk bringt darum solch zauberhafte, kleine Platten zustande, weil er nicht langweilig wie normaler Indie Folk und auch nicht so weird wie Folk Punk ist, sondern irgendwie putzig. Die Cross-EP Smuggling Flowers der SMUGGLING CROISSANTS und TREES AND FLOWERS entspricht dem völlig.

Smuggling Croissants sind MEI EYRE, die Gitarre und Bass spielt, JORDAN HAILEY, der Percussion klimpert und ETHAN DIBEH an der Gitarre. Trees And Flowers ist Gitarrist THOMAS CARSON. Alle kommen aus Seattle.

Trees And Flowers hat früher mit der E-Gitarre herumexperimentiert und wurde offenbar von den Smuggling Croissants auf das Thema Anti-Folk gebracht. Die vorliegende EP kann ihre Demo-Atmosphäre nicht ganz verleugnen.

Dabei wird von Trees And Flowers zu Gitarre, Bass und Glockenspiel über Liebe und Tod gesungen („I Was Bleeding“, „In A Cemetary“). Eyres elfengleiche Stimme lockert mit niedlichen Songträumchen auf („I Don’t Demand The Refund“, „The Hugging Song“). Als Höhepunkt der fünf kurzen Songs spielen die beiden Bands zusammen einen echten Aufmunterer: „To Lighten The Mood“ erinnert ein wenig an die MOLDY PEACHES von ADAM GREEN und KIMYA DAWSON. Die Musiker verkünden: „We know the world has going to shit, but that doesn’t mean, this is it.“ Dann zählen sie weiter auf, was alles schön ist. Hoffentlich bleiben sie in dieser Kombination.

 

Smuggling Croissants x Trees and Flowers
Smuggling Flowers EP
(Selbstvertrieb)
VÖ: 08.06.19

Smuggling Croissants auf Facebook

Trees And Flowers auf Facebook

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail