STEVE WYNN & THE MIRACLE THREE am 08.02.11 live im Privatclub


Der ehemalige Dream Syndicate-Frontmann mit neuem Album live in Berlin.



Nicht jeder – die eingeschworene Fan-Gemeinde einmal ausgenommen – ist ja mit der Biographie oder dem Gesamtoeuvre des sympathischen US-amerikanischen Alternative-Songwriters STEVE WYNN vertraut, so dass es auch gut 20 Jahre nach Auflösung seiner legendären Band DREAM SYNDICATE durchaus angebracht erscheint, anlässlich der Veröffentlichung eines neuen Albums immer wieder auf eben diese zu verweisen, das hat die Band angesichts solch zeitlos guter, ja epochaler Alben wie The Days Of Wine And Roses oder Medicine Show zweifellos verdient.

Mit dem Ende Oktober vergangenen Jahres erschienenen Northern Aggression (das mittlerweile dritte Album mit seinen Miracle Three) knüpft WYNN nach dem eher ruhigeren, 2008 im Studio von Chris Eckman (Walkabouts) aufgenommenen Crossing Dragon Bridge an das 2005er tick…tick…tick an, finden sich doch auf dem neuen Album wieder verstärkt launig-lärmende Garagenrock- und Psychedelic-Bezüge, deren ungeschliffene Ecken und Kanten aber gelegentlich auch mit Ausflügen in Country- und Southern-Gefilde ergänzt bzw. abgerundet werden.

STEVE WYNN & THE MIRACLE THREE
Support: CHRIS CACAVAS
Dienstag, 08.02.2011
Privatclub (Kreuzberg, Pücklerstr. 34, U-Bhf. Görlitzer Bahnhof)
VVK 15 EUR, AK 18 EUR

www.stevewynn.net
www.myspace.com/cacavas
www.privatclub-berlin.de
www.greyzone-concerts.de

Autor: [EMAIL=thomas.stern@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail