THE BEAUTIFUL NEW BORN CHILDREN – Hey People!


Deutsche Band auf Domino Records mit charmant schepperndem, feedbackgetränktem Lofi-Rock’n’Roll.



Etwas gewollt mythosbeladen mutet die Geschiche des Signings der Band aus Ostwestfalen um SCHNEIDER TM-Hälfte MICHAEL BECKETT beim renommierten Domino Records-Label (u.a. Franz Ferdinand, Arctic Monkeys, The Kills) natürlich schon an. Absender und überhaupt Infos jedweder Art blieben beim Versenden des Demos irgendwo auf der Strecke, doch die Begeisterung seitens des Labels machte erfinderisch, und nach aufwändiger Recherche wurde schließlich doch noch ein Kontakt hergestellt und die Band umgehend unter Vertrag genommen.

Auf ihrem nun also erscheinenden Debütalbum Hey People! feuern die BEAUTIFUL NEW BORN CHILDREN in bester Punk-Tradition 9 Songs in gerade einmal 23 Minuten aus dem Ärmel und garnieren ihren garagigen Rock’n’Roll mit herrlich feedbackgetränktem Lärm, irgendwo zwischen The Sonics, The Hives und den Pixies.
Der furios lostretende Opener ‚Do The Do‘ gibt mit verzerrten Vocals die weitere Richtung der folgenden 20 Minuten vor, zitiert in den Lyrics mal eben Nirvana’s ‚Heart-Shaped Box‘, poltert mit rauem Demo-Charme ungemein energiegeladen gen herrlich feedbackgetränktem Finale und besticht zudem durch eine Indiehit-kompatible Melodieverliebtheit.

Sicher, große Variationen und Innovationsexperimente darf man angesichts dieses relativ eng gesteckten Soundkorsetts auf Hey People! nicht erwarten, dennoch lassen sich bei intensiverer Betrachtung zahlreiche Details und Feinheiten ausmachen, die viele Songs weit über das Level eines vielleicht auf den ersten Blick allzu schnell rausgehauenen Rock’n’Roll-Gebarens heben und zumindest überwiegend von durchaus vorhandener Finesse und funkensprühendem Esprit zeugen.

Stärken haben die Songs insbesondere immer dann, wenn sich die zweite Gitarre mit gleichermaßen fordernden Melodie- wie Noise-Ausflügen regelrecht überfallartig durch den schrummeligen Sound fräst und dem scheppernden Rhythmusmuster quasi übergestülpt wird, um die Songs schließlich in einem gewaltigen Soundorkan kulminieren zu lassen, was gerade in Verbindung mit den teilweise durchaus hitverdächtigen Melodien wie in ‚Paper Mill‘, ‚A Good Dose‘ oder ‚Hey Heart Breaker‘ einen mächtigen Eindruck hinterlässt.

Fantastisch auch das abschließende siebenminütige, monoton vor sich hin lärmende ‚Up And Down And Round And Round‘, das am Ende ziemlich chaotisch in seine Einzelteile zerfasert und somit für einen nachhaltig wirkenden Ausklang dieser zwar kurzen, aber äußerst intensiven und begeisternden Rock’n’Roll-Angelegenheit sorgt.

THE BEAUTIFUL NEW BORN CHILDREN
Hey People!
(Domino/ Rough Trade)
VÖ: 17.03.2006

THE BEAUTIFUL NEW BORN CHILDREN am 06.04.06 live in Berlin/ Mudd Club

www.thebnbc.com
www.dominorecordco.com

Autor: [EMAIL=thomas.stern@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail