The Bollands – All Of My Ghosts

„Die Kinder des Zorns“? Das Cover zum dritten BOLLANDS-Album bezieht sich auf die Vergangenheit von CHRISTIAN BOLLAND (Gitarre, Vocals, Percussion). Auf All Of My Ghosts erzählt er von seiner Dorfkindheit in Neuseeland und seiner Grunge-Jugend bei einem Kult. Seine bessere Hälfte, die andere des Folkrock-Duos, JOYCE (Keyboard, Synthies, Vocals, Percussion), bleibt jedoch die treibende Kraft der neuen LP, die beim Berliner Label Monkey Records erscheint.

Nach dem ordentlich krachenden Opener „Crosshairs“ beginnt die Gewissensangst: Sowohl im loungig-schleppenden Titelstück, als auch im schnellen Song „Guilty“ taucht die verdrängte Schuld in lauten Versen auf. Es folgen ruhigere Akustikstücke, die an die bisherigen Alben der Beiden gemahnen. Doch bevor es langweilig wird, kommt JOYCE mit dem ironischen Anti-Folk-Track „I Stare Into Space“ um die Ecke. „Switch The Guns“ ist ein echter Hartwalzer, und CHRISTIAN hat mit „Feilding“ noch einen düsteren Indie in petto. Diese zwei Vollblut-Tourguys unterhalten mit jeder Menge Überraschungen. Weiter so!

THE BOLLANDS
All Of My Ghosts
(Monkey Records)
VÖ: 27.01.2017

www.thebollands.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail