THE DUKE SPIRIT am 10.03.12 live im C-Club


Der britische Indie-Adel um Frontfrau Liela Moss gibt sich abermals die Ehre in Berlin.



Schon mit ihrem Debütalbum Cuts Across The Land (2006) und dem darauf enthaltenen kleinen Hit ‚Love Is An Unfamiliar Name‘ ließ die Band vor fünf Jahren aufhorchen, inszenierten THE DUKE SPIRIT darauf doch einen pulsierenden, schwer nach vorne gehenden Rock’n’Roll mit 60er-Anleihen und begehrte Liela Moss in puncto Ausstrahlung und kraftvoll-prägnanter Stimme schnell berechtigten Einlass in die Phalanx charismatischer Indie-Frontfrauen wie beispielsweise Karen O (Yeah Yeah Yeahs), Kate Jackson (The Long Blondes) oder Alison Mosshart (The Kills).

Der 2008 erschienene Nachfolger Neptune wurde mittels produktionstechnischer Betreuung von keinem Geringeren als Desertrock-Ikone Chris Goss (Masters Of Reality, Queens Of The Stone Age, Kyuss) in der Wüste Kaliforniens aufgenommen und katapultierte die Band insbesondere in Sachen Songwriting in ein deutlich höheres Reifestadium.

The Duke Spirit – Surrender from The Duke Spirit on Vimeo.

Acht lange Monate arbeiteten Liela Moss, Toby Butler, Luke Ford, Olly Betts und Marc Sallis nunmehr an ihrem am 23.09. erscheinenden neuen Album , auf dem THE DUKE SPIRIT im Rahmen ihres bekannten stilistischen Gewands auch schon mal ungewöhnlichen Harmonien und luftigeren Arrangements Platz einräumen, was einer erneut ekstatischen Liveshow – nach ihrem Gig im Lido im vergangenen September – inklusive einer ungemein fiebrigen Melange aus Indie, Psychedelia und Noise aber keinerlei Abbruch tun sollte.

THE DUKE SPIRIT
Samstag, 10.03.2012
Einlass 19:00, Beginn 20:00
C-Club
Tickets: ab 13,20 Euro

www.dukespirit.com
www.myspace.com/thedukespirit
www.c-club-berlin.de
www.trinitymusic.de

Autor: [EMAIL=thomas.stern@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Thomas Stern[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail