The Verve – Urban Hymns (20th Anniversary Editions)

Vergangenes Wochenende beim legendären Festival im britischen Reading: Die Band MONDO COZMO ackert sich am heißen Frühnachmittag durch ihr Set auf einer der Nebenbühnen. Der Funke mag nicht so recht überspringen, bis eines der berühmtesten, auch berüchtigsten Samples der Rock-Geschichte ertönt – eine Passage aus „The Last Time“ von den ROLLING STONES, endgültig unsterblich gemacht im epischen „Bittersweet Symphony“ von THE VERVE – und die Hütte (also das Zelt) brennt. Ob ein klassisches Cover in einem kurzen Festival-Set etwas verloren hat, darüber lässt sich streiten. Unstrittig hingegen ist die ungebrochene Strahlkraft, die der Song auch heute noch hat.

Das dazugehörigen Album Urban Hymns feiert dieser Tage 20-jähriges Jubiläum, was wie bei den zwei vorangegangenen Longplayern der Band aus Wigan mit einer in verschiedenen Versionen erhältlichen „Anniversary Edition“ gefeiert wird. Die fraglos spannendste „Super Deluxe Edition“ beinhaltet neben dem remasterten Album zwei Discs mit B-Seiten (darunter heimliche Klassiker wie „Lord I Guess I’ll Never Know“ und „Three Steps“) und Session-Tracks, zwei weitere mit teils bisher unveröffentlichten Live-Aufnahmen sowie eine DVD, auf der unter anderem ein hier exklusiv untergebrachtes Set bei „Later With Jool’s Holland“ aus dem November 1997 zu finden ist. Knapp anderthalb Jahre sollte sich die Band um Sänger RICHARD ASHCROFT zum ersten Mal auflösen. Die Kraft ihres Meisterwerks hat das nicht gemindert.

THE VERVE
Urban Hymns (20th Anniversary Editions)
(Virgin / USM)
VÖ: 01.09.2017

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail