tip und frannz Club präsentieren „Local Scene“


Der Sommer gehört den Berliner Nachwuchsbands. Das ist beschlossene Sache.

Im Juli und August haben junge Berliner Bands die Möglichkeit, sich auf der Bühne im frannz Club der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mittwochs ist TIPwoch im frannz Club, im Juli und August mit dem Zusatz „Local Scene“. Treten sonst Bands auf, die die Nachwuchsphase hinter sich haben – bei Phillip Boa, Knorkator, Ja König Ja, Subterfuge oder Boppin´ B ist es eindeutig so – oder zu verheißungsvollen Newcomern zählen, sollen in den Sommermonaten unbekannte Bands das Geschehen auf der Bühne bestimmen und den Club rocken. Ohne Nachwuchs keine Musik. Die Sommerreihe „Local Scene“ bietet den Bands Auftrittsbedingungen, die sie sonst kaum haben: professionelle Technik, ausgezeichneter Sound, eine ausreichend große Bühne – ein Konzert-Club, nicht zu groß und nicht zu klein. Und im Sommer besonders angenehm: die Klimaanlage im Club.

Aber auch die „Local Scene“ legt Wert auf Qualität. Live-Erfahrung wird zum Beispiel vorausgesetzt. Interessierte Bands können sich bis zum 14. Juni im frannz Club mit einer aktuellen Demo-CD, Bandfoto und -info/ -biografie bewerben. Jeder Musikstil ist erst einmal erwünscht, genau wie der TIPwoch musikalisch nicht eingeschränkt ist. Überwiegend kommen die Bands zwar aus dem Rock-/ Popbereich, ob Indie oder Alternative, aber da ist der frannz Club und auch das Stadtmagazin tip flexibel. Hauptsache, es ist gut.

Bewerbungen bitte an:
frannz Club
Betreff: TIPwoch – „Local Scene“,
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
Email: [EMAIL=info@frannz.de“>info@frannz.de[/EMAIL]

Quelle: Pressetext frannz Club
Fotos: © frannz Club

www.frannz.de
www.tip-berlin.de

Autor: [EMAIL=jana.schuricht@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Jana Schuricht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail