TOBACCO am 19.11.2004 im Bastard

Vielleicht retten TOBACCO keine Leben, aber machen es in einigen Situationen schöner.

Wow, eine volle Stunde zu spät und man ist immer noch zu früh.
Bier bestellen, sich mit dem, an einer Hand abzählbaren Publikum beschäftigen und sich fürs nächste Mal vornehmen: keinen Stress machen, in der Musikwelt geht alles eher piano. Und schon wurde das eher mäßig gefüllte Bastard schlagartig voller.

Das hieß dann wohl auch für SIMCA, let’s go on stage. Keine zwei Minuten später, fand man sich nichts ahnend in einem lauten Rockkonzert wieder. Die Jungs aus Wiesbaden, waren sie nun ein Mitbringsel oder als gleichwertiges Bühnenhighlight gedacht, überzeugten mit treibenden Gitarren und deutschem Gesang. Die geklaute und leicht abgewandelte Textzeile von den SPORTFREUNDEN machte die drei Musiker nur noch symphatischer.

Das nächste Häppchen wurde dann schnell gereicht und DERICK RHODES von SOLARSCAPE betrat die Bühne. Erinnerte in einem Monolog an den vor kurzem verstorbenen Rapper OLD DIRTY BASTARD und brachte dann eine akustische Darbiertung zum Besten.

Es nahm dann doch einige Zeit in Anspruch, bis die Herren RIEDL und JOHNSON ihre wohlgeformten Ärsche auf die Bühne bewegten. Gleich zu Anfang stellten TOBACCO erst einmal klar, dass sie stimmlich nur gewinnen können. DANIEL RIEDLs und ZACHARY JOHNSONs orale Organe kredenzten zusammen die perfekte Symbiose.
Doch der anfängliche Couch-Pop war alles andere als konzertgeeignet. Darüber tröstete nur der wunderschöne Song ‚Paris‘ hinweg.
So um ‚The Yeah Yeah Times‘ fingen TOBACCO dann an, das Publikum zu rocken und hielten es bis zum hip-hopenden Ende durch. Während DANIEL RIEDL jede Menge Energie verströmte, abwechselnd die Gitarre und das Keyboard bearbeitete, dominierte bei ZAC JOHNSON die Zurückhaltung.

‚Tobacco Saves Lives‘ war trotz der musikalischen Metamorphose der absolute Hit des Abends und der SOLARSCAPE-Frontman hit again the stage. Die Party war voll im Gange.


© photo by www.rewika.de

http://www.tobaccomusic.de
http://www.rewika.de
http://www.simca.org

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail