VEGA – Sole Love

Der Himmel voller Geigen: Ein Soundtrack für alle Verliebten.



Wenn das nicht einfallsreich ist: Ein Album über die Liebe. Liebe, Liebe und nochmals Liebe. Dazu noch ein wenig Harmonie und Zärtlichkeit. Das ist die Essenz von Sole Love, denn der Titel ist Programm.

Aber ganz im Ernst: Gibt es denn ein wichtigeres Thema? Genau. Und deshalb ist Sole Love, das zweite Album der schwedischen Band VEGA, auch so eine schöne Platte geworden. Hier fließt einem die Hingebung, mit der die Beteiligten das Thema bearbeiten, aus jedem Ton entgegen. Allen voran das Gesangsduett Nils-Erik Sandberg und Ellekari Larsson. Ein bisschen arg schräg gehen die beiden Turteltäubchen zwar manchmal schon zu Werke. Aber in der „wahren“ Liebe gibt es ja auch immer wieder Dissonanzen, oder?

Zum vollendeten Genuss muss man natürlich schon in der richtigen Stimmung sein. Sonst können einem mantra-artige „I want your love“-Wiederholungen oder die übertrieben schwülstige Atmosphäre von Sole Love auch gehörig auf die Nerven gehen. Im besten Fall aber liefern VEGA einen wunderbaren Pop-Soundtrack für alle Verliebten. Mit Streichern, Bläsern, großen Melodien, und natürlich immer mit ganz viel Liebe!

VEGA
Sole Love
(West Side Fabrication)
VÖ: 11.11.2005

www.vegasongs.se
www.decoder-records.com

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail