GEMA – wer muss zahlen?

Gerüchte um Gebühreneintreiber verunsichern Musiker.

Einige Bands entfernten in den vergangenen Wochen wie aus heiterem Himmel ihre Songs von den Homepages. Der Grund: es kursierten Gerüchte, die GEMA habe arbeitslose Rechstanwälte beauftragt, Webseiten von Bands und Musikern auf unangemeldete Hörproben zu überprüfen. Die Strafen bei Nichtanmeldung lägen bei bis zu 25.000 Euro, hieß es. Es wurde dazu aufgerufen, sich vorsichtshalber bei der GEMA anzumelden.

Mittlerweile hat sich dies als Falschmeldung, vermutlich auf Basis einer Hoax-Mail erwiesen. Wie die GEMA gegenüber dem Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail