ANTENNAS – Sins

[b]
Schweden präsentiert sich zum wiederholten Male mit charismatischer Stimme und einer grenzüberschreitenden Genre-Mixtur.
[/b]



Unter dem Namen Novak debütierten die Schweden 2004 – doch die Namensgebung barg rechtliche Probleme, und nachdem auch eine Umstrukturierung des Bandgefüges alles zu erneuern schien, hießen CHRISTIAN BJÖRKMAN und JOHNNY PERSSON den Produzenten und Moneybrother-Drummer MAGNUS HENRIKSSON willkommen, nannten sich kurzerhand in ANTENNAS um und präsentieren mit [I]Sins[/I] abermals ein Debüt.

Was ANTENNAS sündhaftes Album ausmacht, ist vor allem der charmante LoFi-Pop sowie CHRISTIAN BJÖRKMANs Stimme, die sich immer kurz vor einer Zerreißprobe befindet. Während ‚Always On My Mind‘ noch herrlich elegisch mit Streichern und Bläsern versehen daherkommt, folgt mit der aktuellen Singleauskopplung ‚Adapt!‘ ein viel leichteres und befreierendes Stück Popmusik.

Kräftiger und bissiger instrumentiert, weisen Songs wie ‚C’mon‘ und ‚It’s Not Over‘ eher einen Rock’n’Roll-Charakter auf. Doch [I]Sins[/I] besticht generell mit einem wunderbaren Mix aus verschiedensten Einflüssen, so orientieren sich der Titeltrack ‚Sins‘ und das nachfolgende ‚Where The Time Is Right‘ am Disco-Glam der 70er.

Zugegebenermaßen könnte „Man hat’s schon mal gehört“ einer der ersten Gedanken beim Hören von ANTENNAS [I]Sins [/I] sein, doch dieser Eindruck spricht dem schwedischen Trio keineswegs das Können ab!

ANTENNAS
[I]Sins[/I]
(Decoder Records/ Al!ve)
VÖ: 09.02.2007

www.antennas.se
www.decoder-records.de

Autor: [EMAIL=verena.zistler@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Verena Zistler [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail