Art Record Covers

Als wir im Frühjahr 2015 unsere Seite im neuen Look neu gelauncht haben, spielte neben Klarheit und einem Schwerpunkt auf Bildsprache die Würdigung des Konzepts des Plattencovers eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung des neuen Layouts. Da freut es uns natürlich, wenn man das nun vermehrt auch andernorts so sieht: In der Galerie C/O Berlin ist noch bis zum 23. April die kurzweilige Ausstellung Total Records zu sehen, die sich gemäß ihrer Ausrichtung auf fotografische Cover-Artworks konzentriert, während Art Record Covers, erschienen bei TASCHEN und selbstverständlich im LP-Format designt, einen etwas weiteren Fokus wählt und in mehr als 500 Beispielen jede Art von künstlerischer Cover-Gestaltung würdigt.

Dabei genügt sich der schwergewichtige Band keineswegs auf die reine, lustspendende Abbildung, auch wenn natürlich immer wieder auch komplette Seiten für besonders prächtige oder faszinierende Cover freigeräumt wurden. Vielmehr schaffen ausführliche, vorangestellte Interviews (u.a. mit SONIC YOUTH-Gründerin KIM GORDON und dem vor allem für sein Barach Obama-Poster bekannten Street Art-Star SHEPARD FAIREY) Kontext, während Texte zu den präsentierten Künstlern (die dem Buch seine Struktur geben, mithin also nicht etwa die vertretenen Musikerinnen und Musiker) griffige Kurzanalysen anbieten.

ART RECORD COVERS
Francesco Spampinato
Hardcover, 448 Seiten
Englische Ausgabe, Interviews dreisprachig (Englisch | Deutsch | Französisch)

www.taschen.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail