BEANGROWERS – Dance Dance Baby

Maltas tollste Rockband mit durchwachsenem dritten Album.



Es ist ja nun doch schon sechs Jahre her, dass die BEANGROWERS von ihrer kleinen Mittelmeerinsel aufbrachen, um mit bezauberndem Indiepop auch in Resteuropa Gehör zu finden. So ganz geklappt hat das nicht, obwohl der Erstling 48k nur so überquoll mit knackigen Melodien im radiotauglichen Format und auch wohlwollend besprochen wurde. Der selbstbetitelte Nachfolger des Trios überraschte dann mit etwas vertrackteren Songs. Nun also der dritte Versuch.

Noch immer verbreiten die BEANGROWERS hier ihr ganz eigenes Flair. Aber ein wenig scheint es auch als suche Dance Dance Baby die Balance zwischen seinen Vorgängern. Dabei kommen Songs wie ‚Waiting‘, ‚Lucky Luca‘ oder ‚The Priest‘ nicht richtig von der Stelle und man fragt sich, was man nun davon halten soll. Andererseits gibt es mit ‚The Farewell Party‘, ‚I Like You‘ oder dem Titelstück ‚Dance Dance Baby‘ natürlich auch wieder geradlinigere Stücke mit dem bandeigenen wunderbar direkten Sound. Und der Gesang von Alison Galea steht eh jenseits jeglicher Kritik.

An frühere Knaller wie ‚Genzora‘ (48k) und deren unwiderstehliche Hooklines können die BEANGROWERS aber kaum mehr heranreichen. Das zeichnet natürlich zunächst einmal ihr Frühwerk aus, hinterlässt aber deutlich gemischte Gefühle. Denn diese Band ist einfach grundsympathisch, live sowieso empfehlenswert, und ihr Herkunftsland Malta könnte ein wenig mehr Promotion auch gebrauchen (ist es doch sonst nur für Steinzeittempel, den Wohnsitz Phillip Boas und schlimme Eurovisionsballaden bekannt).

Es steht zu befürchten, dass auch Dance Dance Baby den BEANGROWERS nicht viel mehr einbringen wird als vorsichtige Anerkennung und den Titel des interessantesten Musikexports ihres Landes.

BEANGROWERS
Dance Dance Baby
(Strange Ways/ Indigo)
VÖ: 22.08.05

www.beangrowers.de
www.indigo.de

Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@b-i-b.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte [/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail