BONDE DO ROLE – Bonde Do Role With Lasers


File under Bastard Pop.



Bei der Wahl zum schlechtesten Plattencover aller Zeiten hätte das Debütalbum der drei Brasilianer und jetzt Neu-Berliner MARINA VELLO (MC) PEDRO D’EYROT (MC) und RODRIGO GORKY (DJ, Produzent) schonmal alle Trümpfe in der Hand: Aus den Augen des berühmtesten Wahrzeichen von Rio de Janeiro – die Christusstatue – blitzen zwei Laserstrahlen, der Bandschriftzug lässt schlimme Erinnerung an Metalbands aus den 80ern aufkommen und ein lustiger Totenkopf rundet den himmelschreienden Gesamteindruck ab.

So beginnt dann Bonde Do Role With Lasers auch mit Gitarrengegniedel allererster Güte, schickt den Hörer aber damit komplett auf die falsche Fährte. Denn das was BONDE DE ROLE fabrizieren, ordnet der Kenner unter Baile-Funk-Electroclash ein, die brasilianische Version des Tanzflächen füllenden Bastard Pops, mit dem auch ihre Kolleginnen CSS (Cansei De Ser Sexy) selbige eroberten.

12 Songs und eine reichliche halbe Stunde später: Noch immer nervt MC MARINAs Stimme gewaltig, doch ist man quasi geplättet ob des „Das hier geht ab wie Schmitts Katze“-Gefühls. Aasgeiermäßig fleddern BONDE DO ROLE alles, was die Popmusik in den letzten Jahrzehnten an Beats, Samples, Rhythmen und Stilrichtungen hervorgebracht hat, blasen auf Kämmen, kreischen, rappen, kreuzen Metalgitarren mit Keyboard-Punk. Das ist auf die Dauer eine etwas Nerven aufreibende Angelegenheit – in der Summe jedoch mit einer Partytauglichkeit von 10 und einer Halbwertzeit von 0 Punkten.

BONDE DO ROLE
Bonde Do Role With Lasers
(Domino / Rough Trade)
VÖ: 01.06.2007

BONDE DO ROLE spielen live im Rahmen der Popdeurope am 04.08.2007 in Berlin.

www.myspace.com/bondedorole
www.dominorecordco.com

Autor: [EMAIL=jana.schuricht@bands-in-berlin.com?Subject=Kontakt von der Website]Jana Schuricht[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail