BOOKA SHADE – More!

[b]
Durch Licht und Schatten.



Arno Kammermeier und Walter Merziger, die beiden Köpfe hinter BOOKA SHADE, haben eine ziemlich lange und abwechslungsreiche musikalische Vita. Anfang der Neunziger gemeinsam in der Synth-Pop-Band PLANET CLAIRE, wenig später von der florierenden Frankfurter Technoszene angesogen und zur Jahrtausendwende dann vom Popzirkus vereinnahmt und als Produzenten für Chartproduktionen u.a. der NO ANGELS tätig, auf die die beiden nicht wirklich stolz sind und aus denen sie sich 2002 durch die Gründung des Labels Get Physical entzogen.

More! ist bereits das vierte Studioalbum des Duos, dessen Ruhm aber eher durch zahlreiche prominente Remixe und Clubhits wie ‚Mandarine Girl‘ oder ‚Body Language‘, nicht aber durch als Ganzes besonders wirkungsmächtige Alben begründet ist. Das wird sich auch durch More! nicht ändern – im Positiven wie im Negativen.

Die komplette erste Hälfte des Albums, allem voran die bereits als Clubrenner absehbaren ‚Donut‘, ‚Regenerate‘ und ‚Teenage Spaceman‘, ist überaus tanzflächenafin. Dann, bei Titel Nummer 6 und somit direkt nach dem erwähnten ‚Teenage Spaceman‘, kommt mit ‚Divine‘ der Break. Eine Hommage an YELLO und passend dazu auch mit dem Gesang von Dieter Meier versehen. Nun, bei allem was YELLO für BOOKA SHADE und für die elektronische Tanzmusik im allgemeinen bedeuten mögen, an dieser Stelle habe ich mir inzwischen das vorwärts skippen angewöhnt. Allzu sehr erstickt die gewohnt verschwörerisch hauchende Stimme Meiers jedes Auftauchen eines ohnehin etwas mageren musikalischen Stimmungsgerüsts.

In der Folge gerät More!, ob mit oder ohne skippen, ein wenig aus dem Tritt. Trotz der auch von früheren BOOKA SHADE Alben vertrauten atmosphärischen Blenden – das Album ist zwar kein Endlosmix, die Lücken zwischen den Tracks werden aber durch dezente Atmo-Klänge überbrückt – finden die einzelnen Songs nicht wirklich zueinander. Glücklicherweise vermag das sphärisch-houseige ‚This Is Not Time‘ als prädestinierter Abschluss zu versöhnen.

BOOKA SHADE
More!
(Get Physical Music/ Cooperative Music/ Universal)
VÖ: 23.04.2010

www.bookashade.com
www.physical-music.com
www.cooperativemusic.com

Autor: [EMAIL=alexander.eckstein@popmonitor.de?Subject=Booka Shade – More!]Alexander Eckstein[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail