BOOTBOOHOOK-Festival in Hannover (19.-21.08.11)


Das Line-Up der vierten Ausgabe ist komplett und auch der Timetable steht mittlerweile…



So langsam mausert sich das BOOTBOOHOOK-Festival, das Mitte August bereits zum vierten Mal und auch diesmal wieder auf dem Gelände des Kulturzentrums Faust stattfindet, vom Geheimtipp zum Pflichttermin. So macht es nur Sinn, dass das Festival, das von den Machern des Tapete-Labels veranstaltet wird, Zuwachs bekommt – und zwar in Form eines dritten Tages. Der frisch hinzugenommene Sonntag steht dabei gleich unter zwei Sternen: zum einen wird musikalisch der Schwerpunkt klar auf Singer-Songwriter gelegt; zum anderen soll er Familientag sein, denn jeder, der über ein Festival- oder Tagesticket verfügt, darf im Sinne der musikalischen Früherziehung zwei Kinder (bis 14 Jahre) kostenlos mit aufs Festivalgelände bringen.

Nun aber endlich zu den Bands, die dort zu sehen sein werden. Ganz oben im Line-Up stehen die spätestens seit ihrem Zirkus mit der BILD-Zeitung wieder allseits vergegenwärtigten WIR SIND HELDEN, gefolgt von der Schweizer Songwriterin SOPHIE HUNGER. Danach aber wird es erst richtig spannend, denn neben den Indie-Hipstern ART BRUT und JUNIP betreten mit WIRE und den GOLDENEN ZITRONEN zwei Legenden die Bühne. Weitere Highlights: YOUNG REBEL SET, THE NEW YOUNG PONY CLUB, Tomte-Sänger THEES UHLMANN mit Band, CHRISTIAN KJELLVANDER und GET WELL SOON. Mit knapp 50 Euro für alle drei Tage ist man dabei, Tagestickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen ebenfalls.




Für die Hauptbühne steht der Timetable mittlerweile. So hat der Freitag dank WIR SIND HELDEN und GET WELL SOON den breiteren Appeal, während am Samstag Geheimtipps wie die CROCODILES und der NEW YOUNG PONY CLUB zu sehen sind. Höhepunkt des Abends dürfte für viele aber der kürzlich bestätigte Auftritt von BONAPARTE sein. Der Sonntag (der für die Hauptbühne lediglich vier Acts vorsieht) ist dann wie erwähnt in fester Hand von Singer-Songwritern wie THEES UHLMANN oder der taufrisch bestätigen JOAN AS POLICE WOMAN.

Übrigens: Ganz im Sinne von popmonitor.de ist auf dem BOOTBOOHOOK auch diesmal wieder Popkultur abseits von Musik vertreten, denn parallel findet das Kurzfilmfestival AMANO statt. Dieses befindet sich allerdings noch in der Vorbereitung, der Einsendeschluss für Kurzfilme ist der 1. Juli, Details gibt es auf der Homepage.

BOOTBOOHOOK
Freitag, 19. August bis Sonntag, 21. August 2011
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

http://www.bootboohook.com
http://www.amano-filmfestival.de

Autor: [EMAIL=friedrich.reip@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Friedrich Reip[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail