Bulleit Bourbon Tattoo Limited Edition

Gemeinsam mit international bekannten Tattoo-Künstlern hat Bulleit das Community Ink-Projekt im Rahmen der Bulleit Bourbon Frontier Works als Plattform für Kreative ins Leben gerufen. Für das Projekt arbeiteten bereits  Tattoo-Künstler von zwei Kontinenten an gemeinsamen Kunstprojekten.

Im September hatte das Community Ink-Projekt mit der Enthüllung des Leder-Billboards in London seinen Europa-Launch gefeiert, wenig später wurde das Unikat als Resultat der Zusammenarbeit von fünf der innovativsten europäischen Tätowierer aus London, Dublin, Kopenhagen, Berlin und Amsterdam (die das Leder gemeinsam kreierten) Mitte Oktober in Berlin präsentiert. Mit dabei der Berliner Tattoo-Artist Valentin Hirsch, der als deutscher Tattoo-Künstler am Projekt mitgewirkt hat.

Ein weiteres Schmuckstück in diesem Zusammenhang: die Bulleit Bourbon Tattoo Limited Edition, die  in Koop mit dem renommierten New Yorker Tattoo-Künstler Jess Mascetti von East Side Ink entstanden ist. Durch die Zusammenarbeit mit  Mascetti wurde die Bulleit Bourbo-Flasche erstmals verändert. Jedes Exemplar wird mit einem Hashtag und einem scanbaren QR-Code versehen, womit es via Smartphone möglich ist, in eine interaktive Augmented-Reality-Welt einzutauchen und das Tattoo-Design online zum Leben zu erwecken.

Die Edition enthält natürlich auch den weltweit mehrfach ausgezeichneten Bulleit Kentucky Straight Bourbon Whiskey, der durch einen hohen Roggenanteil von 28 % besonders aromatisch, trocken und klar schmeckt. Die  Limited Edition ist ab November erhältlich.

www.frontierworks.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail