CARIBOU am 28.04.2010 im Berghain


Großartig meets verwundert.



Das Berliner Publikum hat seine Eigenarten. Es scheint manchmal, als ob niemand in Deutschland so kühl und distanziert mit seinen Lieblingskünstlern umgeht wie die elitären Hauptstädter – genauso rasant wie ein Hype in der Musikstadt an der Spree hochgejubelt wird, eben so schnell kann er beim nächsten Auftritt auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden. Das Testobjekt für die schwer zu überzeugende Masse ist diesmal der kanadische Künstler Dan Snaith mit seinem Projekt CARIBOU, welches mit dem aktuellen Album Swim (Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail