CHRIS LEO’S VAGUE ANGELS – The Sunny Day I Caught Tintarella di Luna for a Picnic at the Cemetary


Keine Liebe auf den ersten Blick.



Es fällt mir schwer, exakt in Worte zu fassen, warum mir das neue Album von CHRIS LEO’S VAGUE ANGELS zu anstrengend ist, obwohl es, laut Plattenfirma, „sein bisher zugänglichstes Album“ sein soll. Die Vorgänger sind mir nicht bekannt, doch was auf The Sunny Day I Caught Tintarella di Luna for a Picnic at the Cemetery zu hören ist, klingt für meine Ohren zunächst sperrig, disharmonisch, mühsam.

CHRIS LEO, zuvor Mitglied von The Van Pelt und The Lapse, hob 2004 sein Vague-Angels-Projekt aus der Taufe – von der fiktiven Band aus seinem Roman White Pigeons zur real existierenden Band mit wahrhaftiger CD-Veröffentlichung. Während das Erstlingswerk als doch sehr experimentell beschrieben wird, kann man dem aktuellen Album zugute halten, dass es doch so etwas wie Ansätze von Melodien, ja gar Refrains gibt. Wenn CHRIS LEO mal nicht nur spricht, sondern in schönster Lou-Reed-Manier singt, ist das eine Wohltat, und bei mehrfachem Anhören kann ich jetzt sogar sagen, dass ich ‚Esquine Bonity on Diddycoy’s Imbibes‘ und das stark nach Velvet Underground klingende ‚Isis Is Isi‘ richtig schön finde.

Was bleibt, sind die größtenteils langen Titelnamen, wer weiß, vielleicht Insider, die man nur versteht, wenn man den Roman gelesen hat – so referenzlos im Raum stehend wirken sie etwas zu gewollt originell. Man muss wohl den Zugang zu The Sunny Day über die Lyrics finden, denn CHRIS LEO kreiert poetische Bilder durch seine Worte. Wenn man dazu den Nerv hat und nicht ganz so schnell aufgibt, kann man doch auf den zweiten Blick warm werden mit diesem Album. Nicht zu empfehlen zur Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag, aber wenn man zu denjenigen gehört, die ab und an mal eine Vernissage oder Cocktailparty geben, wäre man damit eigentlich ganz gut beraten.

CHRIS LEO’S VAGUE ANGELS
The Sunny Day I Caught Tintarella Di Luna For A Picnic At The Cemetary
(Expect Candy)
VÖ: 28.05.2010

http://www.mypsace.com/vagueangels

Autor: [EMAIL=sandra.wickert@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Sandra Wickert[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail