CONSTANTINES & WHITE CIRCLE CRIME CLUB am 24.09.2008 im Privatclub


Night time, anytime, it’s alright…

Intensiver Rock in lauschiger Atmosphäre – so darf man es sich vorstellen, wenn die kanadischen CONSTANTINES im Privatclub auflaufen. Eine gute Location-Wahl, wie sich zeigen sollte, denn im Gegensatz zu ihrem letzten Berlin-Konzert im Knaack





Die CONSTANTINES danach mit nur einem guten Dutzend Songs, darunter erstaunlich viele von den ersten beiden Alben. Das aktuelle Werk Kensington Heights kam da fast ein wenig zu kurz. Zwischendurch wurde Keyboarder WILL KIDMAN anlässlich seines 30. Geburtstages mit unzähligen Runden Tequila bedacht, während Frontmann BRYAN WEBB in Sachen Gesangstechnik manchmal unweigerlich an Joe Cocker erinnerte. Zum Glück aber mit besseren Songs…









www.myspace.com/constantines
www.arts-crafts.ca/promotion/constantines
www.myspace.com/whitecirclecrimeclub
www.whitecirclecrimeclub.com
www.privatclub-berlin.de

Fotos (c) Yola Sornsakrin
Autor: [EMAIL=sebastian.frindte@popmonitor.de?Subject=Kontakt von der Website]Sebastian Frindte[/EMAIL]

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail