CREEKDIPPERS – Mystic Theatre

Kelly Family für Erwachsene.

Beim Anblick von MARC OLSON und VICTORIA WILLIAMS auf der Rückseite vom Mystic Theatre-Package könnte man sich fragen: Das meinen die doch hoffentlich nicht Ernst?
Eine Frage, die sich beim Hören von Album Nr. 6 aus der Schmiede von MARC OLSON von selbst klärt. Oh ja – sie meinen es ernst!
MARC OLSON, der immer weniger sich selbst und immer mehr seine musikalische Kommune die CREEKDIPPERS in den Vordergrund stellt, muss sich und das, was er da mit seinen Mitstreitern auf Mystic Theatre abliefert ernst nehmen, denn sonst wäre Keiner der Anwesenden vor Lachen in der Lage zu spielen.

Trotz – und voralledem – schaffen es die Flussbären mit ihrer unfreiwilligen Komik zu verzaubern. Dort wo man bei der KELLY FAMILY nur Mitleid empfindet für ihre inzestuös erzwungene Harmonie, baut diese sich hier tatsächlich auf und man fragt sich ob ein Austeigerleben in einer Blockhütte nicht vielleicht doch eine Überlegung wert ist…

Thematisch bleibt man da ganz auf dem unbelegten Boden der ländlichen Tatsachen, plagt und aalt sich mit/in alltäglichen Dingen wie ‚No Water No Wood‘, ‚Standing in the Sun‘ oder ‚Mockingbird Chase the Crow“.
Doch anstatt das als hippieeske Platitüden abzutun, wünscht man sich als menschliches Wesen, dessen seelenloser Scheißcomputer wieder mal abgestürzt ist, auch solche Probleme.
Wenn VICTORIA WILLIAMS, welche traditionell mit MARC OLSON liiert ist, schräger als JUNE CARTER CASH in ihren quäckigsten Zeiten dazu anstimmt, dass alle meinen, sie sollte doch mal ein Bad nehmen aber keinen Bock dazu hat, hat man sich schon fast dazu entschieden, das urbane Leben aufzugeben und entdeckt dann doch das selbstreflektierte Augenzwinkern, das solch eine Platte braucht, um nicht nur in den CD-Regalen von Gleichgesinnten zu landen.

Die CREEKDIPPERS sind mit ihren multiinstrumentalen Country-Folk-Kleinoden nichts für alle Tage, aber in bestimmten Momenten in der Lage, die nötige Distanz zu sich selbst in seiner durchdesignten Welt herzustellen.

CREEKDIPPERS
Mystic Theatre
(Glitterhouse Records / Indigo)
veröffentlicht

http://www.creekdipper.com
http://www.glitterhouse.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail