Dezember 2004

Zum letzten Mal in diesem Jahr melden wir uns per Newsletter zu Wort…

Das Wichtigste zuerst: Wir wünschen allen ein schönes, friedliches und krisenfreies Weihnachtsfest und für das Neue Jahr einen optimalen Start.

Bedanken möchten wir uns bei allen Labels, Promotion- und Booking-Agenturen, Bands und Solisten für eine fruchtbare und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Wir freuen uns auf 2005!

Wir machen vom 22.12.04 bis zum 03.01.05 Urlaub und verabschieden uns mit ein paar wichtigen Neuigkeiten aus dem Hause BiB – Bands in Berlin:

„Qualität ist wichtiger als Quantität“, so beginnt Frau Catherine Mühlemanns Märchenstunde, ihres Zeichens Frontfrau von MTV und nun bald von MTViva. „Das deutsche Musikfernsehen hat mit Musik nicht mehr viel zu tun“, findet nicht nur die Berliner Zeitung, auch die Süddeutsche Zeitung widmet sich in einem Abgesang in drei Klagen dem „Zerfallsprozess vor laufender Kamera“.

Für einen Sender, der in Dauerrotation Klingeltonorgien, amerikanische Reality-Trash-Formate und japanische Animes ausstrahlt, gibt es selbst kurzfristig keine Existenzberechtigung. MTV killed the Video Star! Auch die Kids werden das nicht ungesühnt lassen, wenn sogar der Charts orientierte Musikliebhaber nicht mehr auf seine Kosten kommt.

Zielgruppen „sterben“, Trends überleben sich schneller als der Blitz. MTViva wird an dieser Programmpolitik zu Grunde gehen. Gute Musik aber wird leben und so geben wir trotz allem die Hoffnung auf einen Musiksender, der diesen Namen verdient, mit Niveau, Gesicht und Profil vorerst nicht auf.

Dass es in diesem Jahr definitiv gute Musik gab, beweist ein Blick auf einige CD-Highlights auf www.b-i-b.de:

Zwei wichtige Indie-Labels aus Deutschland feierten Geburtstag.

Kitty-Yo aus Berlin wurde 10 und Glitterhouse aus Beverungen kann auf 20 Jahre erfolgreiche Labelarbeit zurückblicken.

Tapete Records präsentieren mit der dritten Ausgabe ihrer Müssen Alle Mit-Reihe die beste deutschsprachige Indierock-/ Popmusik der Neunziger Jahre.

Weitere Highlights: NMFARMER – Die Stadt, NACHLADER – An die Wand, THE POLYPHONIC SPREE – Together We’re Heavy, ELLIOT SMITH – From A Basement On The Hill, (THE REAL) TUESDAY WELD – I, Lucifer, RAY LAMONTAGNE – Trouble, INTERPOL – Antics, THE DRESDEN DOLLS – dto., SAMBA – Aus Den Kolonien, KLEZ.E – Leben Daneben, TRASHMONKEYS – The Maker, … und viele mehr auf www.b-i-b.de im Bereich CD/DVD-Kritiken.

Konzerte gab’s auch jede Menge gute: Einstürzende Neubauten/Tempodrom, Interpol/Maria, Franz Ferdinand/Columbiahalle, Embrace/Kalkscheune, The Divine Comedy/Columbia Club, Superpunk/Knaack, Fantomas/SO36, … und viele mehr auf www.b-i-b.de im Bereich Konzertrückblicke.

Das war längst noch nicht alles, und weil dem so ist, präsentieren die RedakteurInnen von BiB – Bands in Berlin hier ihre Lieblingsalben, -songs, –künstler und Konzerthighlights 2004.

****************************************

BOA 2005 – Birkenwerder Open Air

Bands gesucht!

Infos unter: www.open-air.net

****************************************

BandBreite2005

Ab sofort können sich wieder junge Musiker für einen Preis beim Berliner Jugendbandwettbewerb „BandBreite“ bewerben.

Infos unter: www.bandbreite-festival.de

Berliner Bands

Auf einige Berliner Neuentdeckungen wollen wir nicht nur am Rande hinweisen:

Mit Spannung erwartet wird zum Einen das erste Album von MARIANNENPLATZ. Zum Anderen haben sich SPITTING OFF TALL BUILDINGS nach ihrem letzten Auftritt am 11.12.04 in Berlin für den Winter 2004/05 ins Studio zurück gezogen, um ebenfalls ihr erstes Album aufzunehmen.

Gespannt sein darf man ebenfalls, was die Entwicklung der beiden Berliner Bands COCÚN und BEAT OLYMPIC angeht. Beide haben im Herbst 2004 ihren ersten Longplayer veröffentlicht und befinden sich im Moment auf großer Promotion-Tour.

Aufhorchen ließ uns ebenfalls das Debut von SURF – Teen Planet.

Bleibt abzuwarten, wie es 2005 hier weitergeht. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

Intern

Das Online-Portal BiB – Bands in Berlin wird derzeit komplett einem Relaunch unterzogen. Wir hoffen, dass Providerwechsel und das neue Layout ohne größere Probleme vollzogen werden können, so dass wir im Januar 2005 so schön wie nie zuvor im neuen Glanz erstrahlen können.

Extern

Wir sind gespannt auf folgende Releases:
THE DONNAS – Gold Medal
DARLO – Raum
JEANS TEAM – Musik Von Oben
ADAM GREEN – Gemstones
u.v.m.

und freuen uns auf die Konzerte von:
TOCOTRONIC, 1.1.05, Volksbühne
MAXIMILIAN HECKER, 20.1.05, Kalkscheune
DIE STERNE, 21.1.05, SO36
MANDO DIAO, 25.1.05, Mudd Club
DELBO, 28.1.05, Schokoladen
FEEDER, 26.2.05, ColumbiaClub
u.v.m.

Alle Termine im Konzertkalender auf www.b-i-b.de

Das soll es für dieses Jahr von unserer Seite gewesen sein.

Bleibt gesund und auf ein gutes Jahr 2005!

Merry Christmas!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail